IMPERIALE DÜFTE – GEO F. TRUMPER

[flattr uid='herrenzimmer' btn='compact' lng='de_DE' /]

Foto: C. Tchorz

In früheren Zeiten war es eher ungewöhnlich, dass ein Mann sich selber rasierte, er ging stattdessen einzwei Mal in der Woche in den Barbershop in der Nähe, um sich für ein paar Pfennige rasieren zu lassen. Ein Gentleman wurde von seinem Diener daheim rasiert.

Im Jahr 1875 eröffnete Geo F. Trumper in der Londoner Curzon Street No. 9 im Stadtteil Mayfair seinen exklusiven Barber’s Shop. Dort ist er auch heute noch zu finden, nahezu unverändert. Hinzu kam später ein zweites Geschäft in der Jermyn Street No. 20, St James’s.

Rasch machte sich Trumper einen guten Namen. Denn neben seinen Dienstleistungen wie dem Haareschneiden und -färben, der Rasur, der Maniküre und Pediküre gehörte zu seinen Leistungen ein Sortiment feinster eigener Herrendüfte, und die erfreuten sich rasch großer Beliebtheit. So sein Bay Rum Cologne, das unter anderem Auszüge aus dem Öl des mittelamerikanischen Pimentbaumes enthält und seinem Träger den Duft von Karibik und Abenteuer verleiht. Oder der holzig-würzige Klassiker Curzon, der auf Labdanum-Basis unter anderem Lavendel, Wacholder, Mandarine, Jasmin und Nelke enthält.

Trumper wurde Hoflieferant der Königin Victoria und durfte sich fortan “Court Hairdresser” nennen, bis heute zu. Vom Gründer ging das Geschäft an seine Tochter über, die es später, da ohne Nachkommen, einem Mr. Ivan Bersch übergab, der die Tradition konsequent fortführte. Unter Bersch erweiterte sich Trumpers Sortiment um neue Produkte. Heute leitet Berschs Tochter das Unternehmen. Trumper bietet eine große Zahl von Produkten und Dienstleistungen rund um die Herrenpflege, es gibt sogar eine Rasierschule, in der mann lernen kann, sich richtig, also effektiv und vor allem hautschonend von seinen Bartstoppeln zu befreien.

Foto: C. Tchorz

Trumpers Düfte erkennt man leicht an der dekorativen Kronenflasche (der Verschluss ist eine aus massivem Messing gefertigte Krone), das Design stammt noch aus dem 19. Jahrhundert.

Sechs Düfte sind es, aus denen die so genannte “Trumper Collection” besteht: Astor, Curzon, Marlborough, Silvester, Wellington und Wild Fern, allesamt mehr als 100 Jahre alt.  Eine Reiher weiterer Produkte kam später hinzu, so der bereits erwähnte Bay Rum, das Eau de Quinine,  Eucris Eau de Toilette oder auch das Eau de Portugal. Insgesamt bietet Trumper heute siebzehn verschiedene Düfte für Herren an. Und selbstverständlich auch Pflegemittel wie Rasierseifen und Deodorants.

Versuchen Sie in Deutschland gar nicht erst, in einer Filiale einer der herkömmlichen Parfumerieketten nach Trumper zu fragen, Sie werden nur unwissende Blicke ernten. Wenn man Glück hat findet man Trumper Düfte in britischen Shops, ansonsten gibt es einige Anbieter im Internet. Was aber, wenn man den Duft noch gar nicht kennt, auch keine große Hilfe ist, da man vor dem Kauf unbedingt erst einmal proberiechen sollte. Am besten macht man sich vor Ort schlau, die beiden wunderschönen Läden von Trumper laden zum Stöbern und Träumen ein.

www.trumpers.com

The Mayfair Shop
9 Curzon Street
London W1J 5HQ
+44 (0)20 7499 1850
Offen von 9am – 5.30pm Mon-Fre und 9am – 1pm Sam

The St. James’s Shop
20 Jermyn Street
London SW1Y 6HP
+44 (0)20 7734 1370
Offen von 9am – 5.30pm Mon-Fre und 9am – 5pm Sam

Ein wenig Zeitvertreib gefällig?

Dann klicken sie zum Vergrößern auf das Bild links. Es zeigt zweimal das Geschäft von Geo F. Trumper in der Jermyn Street. Beide Bilder unterscheiden sich in insgesamt 18 Details. Finden Sie sie? Viel Spaß dabei!

 
 
Alles aus der Rubrik England
Alles aus der Rubrik Herren
Alles aus der Rubrik London
Alles aus der Rubrik Parfum
Alles zum Thema Länder und Reisen
Alles zum Thema Menschen