Das Oberrheinische Tabakmuseum Mahlberg

Am Oberrhein wird bereits seit mehreren hundert Jahren Tabak angebaut. Während des 30jährigen Krieges brachten fremde Soldaten das Kraut ins Land, und schon bald stellte man fest, dass das milde Klima für den Tabak ideale Wachstumsbedingungen bot.

Die ersten Tabakfabriken entstehen in Basel, später bei Pforzheim und Straßburg. 1774 wird in Lahr eine Schnupftabakfabrik gegründet, es wurden insgesamt mehr als 300. Stellvertretend seien “Roth-Händle” und “Burger Stumpen” genannt.

Bis heute wird Tabak gepflanzt, wenn auch lange nicht mehr in dem großen Umfang wie noch vor 30 oder 40 Jahren. Insbesondere in der Gegend um Lahr findet man noch Felder, auf denen gegen Ende des Sommers die bis zu 3 Meter hohen Pflanzen zu sehen sind.

In dem kleinen Ort Mahlberg, rund 35 km nördlich von Freiburg, gibt es heute noch zwei Bauern, die im größeren Umfang Tabak anbauen. In früheren Zeiten waren es sehr viel mehr, Grund genug also, dort vor vielen Jahren bereits eine Cigarrenfabrik zu gründen. Lange ist es her – doch die Gemeinde tat etwas feines: sie kaufte die stillgelegte Fabrik und richtete darin ein Tabakmuseum ein. Für jeden, der sich dafür interessiert, ein Muß!

Der Gedanke, ein Museum zu schaffen, geht auf das Jahr 1981 zurück. Das bestens geeignete Domizil dafür fand man in einer stillgelegten Zigarrenfabrik. Nach 10jähriger Planungs- und Aufbauphase wurde es 1992 offiziell in Betrieb genommen. Genau wie beim Aufbau wird es auch von ehrenamtlichen Mitgliedern des Förderkreises betrieben. Der Förderkreis zählt mittlerweile über 333 Mitglieder in bereits 60 Städten und Gemeinden innerhalb der Bundesrepublik Deutschland.

Im großen Tabaktrockenhaus (“Tabakschopf”), das man an seinem ursprünglichen Standort abbaute und in Mahlberg wieder errichtete, hängen und liegen überall Tabakblätter, die der Bauer Walter Scherer aus seiner Ernte zur Verfügung gestellt hat. Ein köstlicher Duft weht durch das Holzhaus, in dessen Obergeschoss mehrere Lagen Tabak trocknen.

So hängen die Tabakblätter im Obergeschoss des Trockenhauses. Unten kann man alte Maschinen sehen, mit denen die Blätter auf Schnüre gezogen wurden, außerdem stehen etliche alte Transportfahrzeuge dort.

Im ehemaligen Fabrikgebäude kann man auf mehreren Etagen alles sehen, was mit der Cigarrenproduktion zusammenhängt, eine Halle mit Tischen, an denen sie von Hand gerollt wurden, eine Sammlung von Maschinen, mit denen später die Cigarren maschinell produziert wurden, eine nachgestellte Stube, in der früher Cigarren in Heimarbeit gerollt wurden, außerdem Sammlungen von allem, was mit dem Rauchen zu tun hat, Dosen, Bauchbinden, Plakate, alte Photos, Aschenbecher, einfach alles. Man muss schon einen ganzen Tag Zeit mitbringen, um wenigstens das Meiste gesehen zu haben.

Besonders gut hat mir dieser alte Cigarrenautomat gefallen, heute nicht mehr vorstellbar, daß so etwas an Häusern gehangen hat…

Das Oberrheinische Tabakmuseum Mahlberg liegt einige Kilometer südlich von Lahr und etwa 35 km nördlich von Freiburg. An der Autobahn A5 gibt es eine Ausfahrt Ettenheim, von dort noch ein paar Kilometer.

Öffnungszeiten:
Das vom 1. Mai bis 30. September geöffnete Tabakmuseum ist für Einzelbesucher Sonn- und Feiertags von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. Außerhalb dieser Zeiten gibt es täglich Führungen für Gruppen ab 10 Personen, die ca. 1 ½ Stunden dauern. Für Gruppen ist eine Voranmeldung erforderlich, Tel. 07825/8438-12 oder per Fax 07825/1234 bei der Stadtverwaltung Mahlberg.

Einzeleintritt:
Erwachsene 3,50 €
Kinder 1,50 €
Schüler 1,50 €
Gruppeneintritt:
ab 10 Personen 3,00 € pro Person (ohne Führung)
ab 10 Personen 3,00 € pro Person + 30,00 € Pauschale für eine Führung bis max. 20 Personen, bei mehr als 20 Personen ist eine 2. Gruppe zu bilden
Schüler 1,50 € pro Person + Pauschale für eine Führung bis max. 20 Personen, bei mehr als 20 Personen ist eine 2 Gruppe zu bilden

Text und Fotos: Archi W. Bechlenberg

http://www.tabakmuseum-mahlberg.de

 
 
Alles aus der Rubrik Museum
Alles aus der Rubrik Rauchen
Alles aus der Rubrik Tabak
Alles zum Thema Länder und Reisen
Alles zum Thema Rauchen