Kleine Leute in der großen Stadt

[flattr uid='herrenzimmer' btn='compact' lng='de_DE' /]

Der Street-Artist Slinkachu, 1979 in Devon geboren, betreibt sein Projekt „Little People in the City“ seit 2006. Installationen auf kleinstem Raum erzählen von heutigem urbanem Lebensgefühl. Slinkachus Auftreten ist so diskret wie seine Arbeit. Wie viele Straßenkünstler möchte er anonym bleiben.

Der besondere Blick auf das Alltägliche. Pfützen werden zu unüberwindlichen Seen und Hummeln erlegt, die größer sind als man selbst – dieses Buch führt mitten ins Abenteuer des alltäglichen Lebens.

Wer hat sich nicht schon einmal ganz klein und unbedeutend gefühlt? Slinkachus Figuren verschwinden nahezu in einer großen, übermächtigen Stadt. Und doch haben sie ihre eigene, faszinierende Welt. Der Fotokünstler zoomt mit seinen Bildern sozusagen auf das Eigentliche im Leben. Das Kleine wird wichtig, und es geht um nichts Geringeres als Leben und Überleben, Freude und Furcht. Auf paradoxe Weise wird die Verkleinerung eine Vergrößerung. Slinkachus Kunst nimmt Menschliches und Allzumenschliches ernst, seine millimeterkleinen Figuren schleichen sich ins Herz und schenken ihren großen Betrachtern Mut, das Leben zu meistern.

Ein Buch für alle, die Spaß haben an ungewöhnlicher Fotografie und verblüffenden Effekten.

Kleine Leute in der großen Stadt
von Slinkachu (Fotograf)
ISBN:  978-3-455-38060-6
Seiten:  128
12,95 EUR (D)
13,40 EUR (A)
23,90 SFR (CH)

http://little-people.blogspot.com/

 
 
Alles aus der Rubrik Buch
Alles zum Thema Lesen, hören, sehen