Zigarren und Lebensart / Die feinsten Zigarren der Welt

Im deutschsprachigen Raum ein kompetentes Buch über Cigarren zu finden ist überaus schwierig. Um so erfreulicher ist es, dass soeben, in der dritten aktualisierten Auflage, ein  Buch erschienen ist, dessen Autor wohl einer der kompetentesten Cigarrenkenner weltweit ist: Vahé Gerard von Genfer Traditionsunternehmen Gérard Père et fils. Genauer gesagt handelt es sich um gleich zwei Bücher, die unter einem gemeinsamen Deckel zusammen gefasst sind und die die Titel “Cigarren und Lebensart” und “Die feinsten Cigarren der Welt” tragen.

Vahé Gerard war in den 1990er Jahren der Autor des Standardwerks Magic Havanna (das heute nur noch antiquarisch erhältlich ist), davor hatte er bereits mit seinem Vater den opulenten Bildband Havanna. Die Königin der Zigarren veröffentlicht. Sein traditionsreiches Geschäft im Genfer Hotel „Kempinski“ gehört bei Cigarrenliebhabern in aller Welt zu den absoluten Topadressen in diesem Business, hier findet man auch noch Raritäten aus längst vergangenen Cigarrenzeiten. Und hinter den Kulissen hütet Gérard in großen Privathumidoren die Tabakschätze seiner Kunden, die ihm volles Vetrauen entgegen bringen.

Wer also wäre besser dazu geeignet, kompetent und aus erster Hand über Cigarren zu schreiben? 2003 erschien der Doppelband zum ersten Mal, und da sich in der Zigarrenwelt immer wieder manches ändert ist eine Neuauflage in angemessenen Abständen ratsam. Nun also die Ausgabe 2008, in deren erstem Band Cigarren und Lebensart der Leser nahezu alles Wissenswerte über den Tabak und seine Cigarrenprodukte erfährt. Nach einer kurzen Historie dieses Kulturguts werden eine Reihe von tabak- und cigarrenproduzierenden Länder aufgelistet und ausführlich beschrieben. Es folgt eine Entstehungsgeschichte der Cigarre vom Tabakanbau über das Ernten und Vorbereiten bis zum Rollen und Konfektionieren, Vorgänge, die sich in den so unterschiedlichen Herstellungsländern weitgehend gleichen.

Weiter geht es mit dem Aufbau einer Cigarre sowie einer Vorstellung wichtiger Formate. Auch das “Drumherum” kommt nicht zu kurz, Kisten, Vistas und Bauchbinden werden beschrieben und erklärt.

Ein wichtiges Thema: die Lagerung und Aufbewahrung. Cigarren erfordern eine kundige Pflege, so wie sie einem beim Genuss unvergleichliche Erlebnisse und Momente schenken können, so anspruchsvoll sind sie davor, was ihre Pflege angeht. Gérard lässt hier keine Fragen offen, sein Text resultiert aus seinem jahrzehntelangen Erfahrungsschatz mit diesem durchaus heiklen Genussmittel. Und nicht nur die richtige Aufbewahrung ist wichtig: auch der Umgang mit der Cigarre beim Auswählen, Vorbereiten und Rauchen bedarf einiger Kenntnisse, die der Autor kundig und nachvollziehbar vermittelt.

Abgerundet wird der erste Band von weiteren Tipps und Ratschlägen, so über Cigarrenauktionen, Raritäten, Fälschungen und die Kombination von Cigarren mit Speisen und Getränken. Schließlich gibt Gérard noch überaus nützliche Hinweise zur idealen Auswahl von Cigarren für Anfänger ebenso wie für erfahrene Connaisseure.

“Es ist eine unlösbare Aufgabe, die besten Cigarren der Welt auch nur annähernd darstellen zu wollen. Wenn man es trotzdem versucht, fallen einem die Evolutionen, Veränderungen und Mutationen in der Welt der Cigarren auf, aber auch die ewigen Wahrheiten. Jedes Jahr, fast jeder Tag, bringt Neuerungen mit sich, aber die großen Klassiker bleiben groß, ihre herausragende Qualität bestätigt ihren dauerhaften Ehrenplatz.”

So beginnt Vahé Gérard sein Vorwort zum zweiten Band, in dem es um “die feinsten Cigarren der Welt” geht. Wer könnte diese Kategorisierungen zwischen einem Klassiker und einer eher unbedeutenden Cigarre besser beurteilen als jemand wie Gérard, der seit Jahrzehnten und geschult durch seinen Vater im Tabakgeschäft tätig ist? Hier kann man sich als Leser guten Gewissens der Kompetenz des Autors Glauben schenken und dessen Ratschläge ernst nehmen. Denn sein Wissen ist nicht recherchiert und von sekundären Quellen angeeignet, sondern entspringt dem täglichen Umgang mit den Cigarren seit vielen Jahren. Dies kann man auch dem weiteren Vorwort entnehmen, in dem Gérard durchaus einschränkende und leicht nachvollziehbare Bemerkungen zur Allgemeingültigkeit seiner Beschreibungen macht.

Eingeteilt hat Gérard seine Auflistung der feinsten Cigarren in das einzig sinnvolle System der Formate. Nicht die Marke ist das Sortierkriterium, sondern das Format, also die Maße der Cigarre. Und so erfährt der Leser alles Wissenswerte über die so geheimnisvoll klingenden Formatnamen wie Salomón, Campana, Figurado oder Corona Gorda, um nur einige zu nennen. Jedem Format ordnet Gérard die jeweils zugehörige Cigarre der verschiedenen Marken zu und beschreibt sie nach den Kriterien Aussehen, Anfühlung, Duft, Geschmack und Genuss. Jeder Beschreibung kann der Leser nachvollziehbar entnehmen, dass der Autor weiß, wovon er spricht, es fehlt an Allgemeinplätzen, die konkrete Aussage ist Sinn und Zweck der Beschreibung. Und somit ein überaus wertvoller Anhalt für den Leser bei der Wahl seiner Cigarren beim nächsten Einkauf.

Was auffällt: der Band “Die feinsten Cigarren der Welt” enthält fast ausnahmslos cubanische Marken. Einzig die “Santa Damiana” Torpedo aus der Dominikanischen Republik sowie, wenn auch nur in einer Fußnote, die Vega Fina Pirámides finden Erwähnung. Nicht einmal Gérards eigenen “Cuvée Spécials” wurden aufgenommen – noblesse oblige. Immerhin würdigt er sie im ersten Band mit einem kurzen Kapitel.

Mit diesem zweibändigen, auch visuell sehr ansprechenden Werk, ist jeder, der mehr über Cigarren erfahren will, bestens bedient, zudem es sich dank der 3. Auflage auf dem aktuellen Stand der Dinge befindet.

Vahé Gérard / Fotos: Matthieu Prier
Zigarren und Lebensart / Die feinsten Zigarren der Welt
Band 1: 96 Seiten, 65 Farbfotos, 8 meist farbige Abbildungen
Band 2: 96 Seiten, 176 Farbfotos
Format 22,5 x 22,5 cm, gebunden im Schuber
ISBN: 978-3-7688-2525-2
EUR: 36.00
sFr: 62.00

Website Gérard

Ähnliche Artikel im Herrenzimmer
Kubanische Zigarren – ein neues Buch über Havannas
Ein kompetentes Buch über kubanische Zigarren zu schreiben ist kein leichtes Unterfangen. Mit unverbindlichem Blabla à la "Sollte der Kenner einmal probieren" ist ...
Weiterlesen...
Zigarren Herzog am Hafen ist der “Habanos Specialist des Jahres 2009″
Presseinformation / Waldshut-Tiengen, 22. September 2009/cap Am vergangen Sonntag erhielt das Berliner Fachgeschäft "Zigarren Herzog am Hafen" die Auszeichnung als "Habanos Specialist des ...
Weiterlesen...
Tobias Aichele, David Piper und Siegfried Schäuble (v.l.n.r.)
PM Hockenheim/Stuttgart. Die Zigarre „Mythos Solitude…“ erfreute sich während der „Hockenheim Historic - In Memory of Jim Clark“ vom 24. bis 26. ...
Weiterlesen...
EL MITO DE LA PALMA – Zigarren für Fußballer und Könige
Dieses Jahr feiert die kanarische Premiummarke El Mito de La Palma ihre Premiere auf der Dortmunder Intertabac mit einem besonderen Gast: Ihr kongenialer ...
Weiterlesen...
Kubanische Zigarren – ein neues Buch über Havannas
Zigarren Herzog am Hafen ist der “Habanos Specialist des Jahres 2009″
Mythos Solitude…Zigarren nicht nur bei Rennfahrern sehr beliebt
EL MITO DE LA PALMA – Zigarren für Fußballer und Könige
 
 
Alles aus der Rubrik Buch
Alles aus der Rubrik Cigarren
Alles aus der Rubrik Havannas
Alles aus der Rubrik Rauchen
Alles zum Thema Lesen, hören, sehen
Alles zum Thema Rauchen