Weltmuseum Rotterdam

[flattr uid='herrenzimmer' btn='compact' lng='de_DE' /]

Ein Gesamterlebnis für die Sinne ist das Weltmuseum in Rotterdam, das am 10. Dezember wiedereröffnet wird: Die Besucher sollen andere Kulturen nicht nur sehen, sondern auch hören, schmecken, riechen und fühlen.

Die Chance dazu gibt es in jährlich zwei wechselnden Ausstellungen sowie in der festen Ausstellung mit rund 1.800 Exponaten aus Asien, Amerika, Ozeanien und Afrika. Prunkstücke sind hier die nachgebauten Tempelanlagen aus Japan und Tibet. Daneben lädt das Museumsrestaurant zum kulinarischen Genuss fremder Länder ein, denn Chefkoch Cees Helder stellt passend zu den thematischen Ausstellungen ein überraschendes Menü zusammen. Den Anfang macht dabei ab der Eröffnung am 10. Dezember das Thema „Ozeanien – Zeichen von Riten, Symbolen und Macht“. Neben dem gastronomischen Angebot wird es auch Veranstaltungen zu dieser Region geben, sodass die Museumsbesucher eine komplette imaginäre Reise in die ozeanische Kultur erleben.

Auch von außen bildet das Weltmuseum eine Bereicherung für das Stadtbild Rotterdams: Der frühere Jachtclub von Prinz Hendrik wurde komplett renoviert, inklusive Salon und Ballsaal.

Das Weltmuseum ist dienstags bis sonntags von 10 bis 22 Uhr geöffnet. In der Dauerausstellung ist der Eintritt frei.

Wereldmuseum Rotterdam
Willemskade 25
3016 DM Rotterdam
Weitere Informationen: www.wereldmuseum.nl

Ähnliche Artikel im Herrenzimmer
5 Jahre Frankreich erleben
Wir gratulieren unserem Partner FRANKREICH ERLEBEN, dessen neues Heft Nr. 31 zugleich die Jubiläumsausgabe zum Fünfjährigen ist. Das Magazin ist längst für Frankophile eine unverzichtbare ...
Weiterlesen...
5 Jahre Frankreich erleben
 
 
Alles aus der Rubrik Museum
Alles zum Thema Lesen, hören, sehen