Ernährungs, Bewegungs- und Verhaltensprogramm: Die Müller Diät

[flattr uid='herrenzimmer' btn='compact' lng='de_DE' /]

Sven-David Müller

Herr Müller, ich bin ein übergewichtiger Mittfünfziger, wäre ihre Diät etwas für mich?

Die Müller-Diät ist mehr als eine Diät – es ist ein kombiniertes Ernährungs, Bewegungs- und Verhaltensprogramm und daher ideal für erwachsene Übergewichtige Menschen geeignet, die gesund abnehmen möchten und ihr reduziertes Gewicht halten möchten.

Was spräche dagegen, dass ich so bleibe wie ich bin?

Übergewicht ist ein Risikofaktor für den gesamten Organismus. Schon Hippokrates wußte, dass Dicke früher sterben als normalgewichtige Menschen. Das hat sich in den vergangenen 2000 Jahren trotz der Fortschritte in der Medizin nicht geändert. Übergewicht belastet das Herz, die Gefäße, den Stoffwechsel, die Psyche und natürlich die Gelenke. Mit weniger Übergewicht ist das Leben beschwingter und angenehmer. Übergewicht belastet den Körper. Übergewicht führt zu vielen Krankheiten wie Diabetes mellitus Typ 2, Fettstoffwechselstörungen (erhöhte Triglyzeride und erhöhtes LDL sowie erniedrigtes LDL).

Worin unterscheidet sich Ihre Diät von anderen?

Es ist eben keine Diät – es vor allem keine Crashdiät. Die Müller- Diät ist gesund und wohlschmeckend. Die Müller-Diät ist die erste Moderat-Diät der Welt. Kein Nährstoff ist im Übermaß vorhanden und kein Nährstoff in geringer Menge – der Mensch ist ein Allesfresser und braucht alle Nahrungsmittel und damit auch alle Nährstoff in einem moderaten Verhältnis. Wissenschaftliche Studien zeigen eindeutig, dass eine kohlenhydratarme und fettreiche Kost genausowenig der Schlüssel zur schlanken Taille ist, wie eine kohlenhydratrieche und fettarme Kost. Die Müller-Diät setzt auf Slow Carb – also langsame, sättigungsfördernde Kohlenhydratträger.

Kann ich die Müller Diät von einem Tag auf den nächsten beginnen?

Das ist überhaupt kein Problem. Die Müller-Diät entspricht in ihrer Zusammensetzung den modernen Empfehlungen der ernährungsmedizin und ernährungsiwssenschaft. Es ist eine gesunde Ernährungsweise, die hilft das Ernährungsverhalten dauerhaft umzustellen.

Auf welchem Prinzip basiert Ihre Diät? Trennkost, Kalorienreduzierung,
kohlehydratfreie Ernährung?

Wie gesagt, die Müller-Diät ist keine Diät. Diät ist eine Abkürzung des Wortes Diätetik, das leider immer falsch als Kalorieneinschränkung und Darben verstanden wird. Diätetik stammt aus dem griechischen Wort diaita und das heißt nicht anderes als gesunde Lebensführung. Vor diesem humanistischen Hintergrund ist die Müller-Diät eine Diät im humanistischen Sinne nämliche eine Hinwendung zur gesunden Lebensführung.

Ist es nicht so, dass es Menschen mit unterschiedlichen Stoffwechseln gibt? Sind nicht viele Menschen zum Übergewicht “verdammt”?

Wir sind alle Individuen und unser Stoffwechsel funktioniert individuell unterschiedlich. Oft verändert sich unser stoffwechsel auch noch im Tagesverlauf. Die Genausstattung, die auch vielfältige Einflüsse auf die Ernährung hat, ist bei jedem Menschen anders. Vor diesem Hintergrund muss auch jeder Mensch die Lebensmittel finden, die ihm gut bekommen und gut tun.
Natürlich ist der Mensch ein klassischer Hamster. Die Evolution hat den menschlichen Stoffwechsel geprägt. Der Mensch neigt zum Hamstern. die Hamstergene sind heute nur überflüssig. Wofür brauchen wir heute noch Bäuche, wo wir Kühlschränke haben. Durch eine Ernährungsumstellung, mehr Bewegung und entspannend kann aber jeder Mensch abnehmen. Die Müller-diät ist daher als ganzheitliches Konzept angelegt, um bei allen Menschen zum Erfolg zu führen.

Wie alltagstauglich ist die Müller Diät? Was ist erlaubt, was ist verboten?

Die Müller-Diät ist absolut alltagstauglich. Sie ist gerade auch für Berufstätige Menschen und auch Schichtarbeiter geeignet, da die Mahlzeiten austauschbar sind. außerdem gibt es bei der Müller-Diät keine Zwischenmahlzeiten – das macht die Einhaltung der Ernährungsweise besonders einfach. Es muß nicht ständig und überall eine Kleinigkeit gegessen werden. Im Gegenteil: Mit drei sättigenden Mahlzeiten kommt die Müller-Diät aus. Diätetik ist die Kunst des Erlaubens. Ich bin seit 20 Jahren als Diätassistent tätig und habe mehr als 30.000 Patienten beraten. Ich habe meine Erfahrungen in die Müller-Diät eingebracht und alle Fragen dort beantwortet, die mir meine Patienten an der Universitätsklinik Aachen, wo ich 10 Jahre gearbeitet habe, gestellt haben. Die Müller-Diät ist das alltagstaugliche Konzept für Menschen, die gesund und dauerhaft abnehmen möchten. Es ist natürlich nichts verboten – nur Verbote sind verboten.

Spielen Sport und Bewegung für Ihre Diät eine Rolle?

Nur wenn die Bewegung stimmt, bewegt sich auch das Fett weg. Ohne Bewegung ist jede Ernährungsumstellung unsinnig. Die Muskeln müssen erhalten werden. Die Muskeln müssen die Energie verbrennen. Da hat mein lieber Freund Dr. med. Ulrich Strunz schon recht. Die Müllerdiät kombiniert Ernährung und Bewegung in idealer Weise. Wichtig ist es insbesondere, mehr Bewegung in den Alltag zu bringen. Die Alltagsbewegung bringt extrem viel und kann in vielen Fällen sogar den Sport ersetzen. Optimal ist es natürlich auch, Sport zu betreiben – aber nicht zu intensiv. Jeden zweiten Tag 45 bis 60 Minuten eine Kombination aus Ausdauer- und Kraftsport ist ideal. Wer alle 15 Minuten eine Pause von 5 Minuten einlegt, erhöht die Fettverbrennung deutlich! Aber Sport ist nur dann effektiv, wenn die Ernährungsweise wie bei der Müller-Diät ausreichend Protein enthält.

Was ist der Jojo Effekt? Wie funktioniert er, und kann man aus diesem Teufelskreis ausbrechen?

Mit der Müller-Diät gibt es praktisch keinen Jojo-Effekt. Der Jojo-Effekt ist die Gewichtssteigerung nach einer Gewichtsredukiton. Bei vielen Übergewichtigen sinkt und steigt das Gewicht praktisch unablässig. Für den Jojo-Effekt ist insbesondere der bei vielen Diäten eintretende Muskelabbau verantwortlich. Fasten und Nulldiät führen direkt zum Jojo-Effekt. Daher ist Fasten auch so gefährlich und ungesund. Muskeln müssen durhc Bewegung und ausreichend Proteinzufuhr erhalten werden. Der Stoffwechsel lässt sich gut durch Kalorienkiller pushen.

Der Einstieg ist oft das Schwierigste – welche Hürden muss ich überwinden, um die Diät zu beginnen? Wie schwer ist der Einstieg und was ist dafür Voraussetzung?

Der Kopf muss mitmachen – Abnehmen beginnt und scheitert im Kopf. Das Essverhalten zu verändern ist schwierig. Die Müller-Diät hat drei Phasen, und das macht den Einstieg besonders einfach. Außerdem bietet die Müller-Diät durch das Entspannungstool die Möglichkeit, Stress abzubauen. Und Stress macht hungrig und dick. Die Müller-Diät macht Schluss mit Hunger und Appetit.

(Die Fragen stellte awb)

Die Müller Diät
Broschiert: 128 Seiten
Verlag: Schlütersche
ISBN: 3-89993-504-7
Preis: 12,90 €

Dauerhafte Ernährungsumstellung für die Idealfigur
* ohne Jojo-Effekt
* dauerhaft abnehmen und
* gesünder werden
* die Moderat-Diät

Website der Müller Diät

Ebenfalls von Sven David Müller:
die besten und gefährlichsten Lebensmittel

Ähnliche Artikel im Herrenzimmer
Auch wenn es schön verpackt wird: Wasser bleibt Wasser.
Am 17. Februar beginnt die diesjährige Fastenzeit und damit auch die Hochzeit des Heil- und Saftfastens, die im Gegensatz zum religiösen Fasten mit ...
Weiterlesen...
Deutschland muss abnehmen
Um der Volksverfettung und der Kalorienvergiftung Einhalt zu gebieten, hat Diätexperte Sven-David Müller die 50 besten Tipps gegen die Kalorienvergiftung zusammengestellt. Eine Studie der ...
Weiterlesen...
Fett – einfach weggebrannt
Viele Lebensmittel regen verschiedene Körperfunktionen an - manche von ihnen sind zum Beispiel als Fettkiller tätig. Sie optimieren den Stoffwechsel und helfen dabei, ...
Weiterlesen...
Süßkraut Stevia
Immer mehr Menschen nutzen Süßkraut Stevia zum Süßen Obwohl Stevia nicht als Lebensmittel oder Süßstoff zugelassen ist, blüht der Verkauf im Internet (Berlin - 04. Dezember 2009): ...
Weiterlesen...
Kann die Süßpflanze Stevia herkömmlichen Süßstoffen Saures geben?
Auch wenn Stevia in Deutschland und der Europäischen Union nicht als süßendes Lebensmittel oder Zusatzstoff der Gruppe Süßstoffe zugelassen ist, hat längst ...
Weiterlesen...
Fasten kann die Gesundheit schädigen
Deutschland muss abnehmen
Fett – einfach weggebrannt
Süßkraut Stevia
Kann die Süßpflanze Stevia herkömmlichen Süßstoffen Saures geben?
 
 
Alles aus der Rubrik Essen
Alles aus der Rubrik Gesundheit
Alles zum Thema Essen und Trinken
Alles zum Thema Gesundheit