Mal nicht aus der Konserve.

[flattr uid='herrenzimmer' btn='compact' lng='de_DE' /]

Dänemarks größter Wettbewerb im Heringsangeln findet in diesem Jahr vom 29. April bis zum 1. Mai statt. Das Heringsfestival von Hvide Sande ist der jährliche Höhepunkt im Kalender Hunderter Hobby- und Sportangler, die regelmäßig aus dem In- und Ausland zum gemeinsamen Kräftemessen an die dänische Westküste reisen.

Der ab Ende April gefangene Maihering gilt als besonders schmackhaft – und der Fischerort Hvide Sande mit seiner Schleuse zwischen Nordsee und Ringkøbing Fjord als der ideale Standort für Sportangler. Geangelt wird beim dänisch „Sildefestival“ genannten Wettbewerb in drei Startklassen für Erwachsene sowie einer für Kinder von vier bis zehn Jahren. Neu in diesem Jahr ist eine Konkurrenz zwischen Junioren im Alter zwischen elf und 16 Jahren.

Den Teilnehmern mit dem größten Heringsfang winken Prämien von insgesamt 50.000 Kronen (rund 6.700 Euro). Darüber hinaus findet ein Schätzwettbewerb zur vermuteten Fangmenge statt. Rund um das Festivalzelt ist für die Erfrischung und Unterhaltung der Angler gesorgt. Alle Teilnehmer erhalten ihren Fang zum problemlosen Heimtransport kostenlos in Eis verpackt.

Die Teilnahmegebühr für das „Sildefestival“ beträgt für Erwachsene 18 Euro, für Kinder 6,50 Euro inklusive kostenloser Limonade und einem Heringsblei. Ein Angelschein kann bei der Anmeldung erworben werden. Eine vorherige Anmeldung ist wegen des großen Interesses empfehlenswert. Anmeldung und weitere Informationen: Holmsland Klit Turistforening, „Fiskeriets Hus“, Nørregade 2B, DK-6960 Hvide Sande, Tel. +45 9731 1866, www.hvidesande.dk/de oder www.sildefestival.dk.

 
 
Alles aus der Rubrik Dänemark
Alles zum Thema Essen und Trinken
Alles zum Thema Länder und Reisen