Die Paris Cookbook Fair – Ein kulinarisches Erlebnis

Bereits zum dritten Mal jährt sich 2012 die Paris Cookbook Fair (7. – 11. März 2012). Dieses Jahr nehmen mehr als 50 Länder an der Kochbuchmesse teil. Dabei werden über hundert Aussteller und mehr als 5000 VIP-Gäste erwartet.

Das Programm ist 2012 noch vielfältiger. Allein 64 Küchenchefs aus verschiedenen Teilen der Welt werden ihre Bücher präsentieren und in Kochshows ihr Können zeigen. Unter ihnen befindet sich auch der international renommierte Spitzenkoch Michel Roux, der als Ehrengast geladen ist und schon seit über 20 Jahren mit drei Michelin Sternen geehrt ist. Darüber hinaus versprechen die Ehrenregion Bretagne sowie das Ehrengastland China faszinierende Einblicke in die Küchen anderer Kulturen. Fernsehanstalten verschiedener Länder werden dabei wie gewohnt von der Messe berichten.

Ebenso im Fokus stehen wird das Ehrenprodukt Bier, das es an der Bier-Bar reichlich zu probieren gibt. Eine Ausstellung von Bier-Büchern lädt dazu ein, das beliebte Getränk näher kennenzulernen.

Fachbesucher und Publikum sind dabei gleichermaßen angesprochen: Neben Buchpräsentationen, Showbühnen und Weinverkostungen, stehen Verlage, Autoren und Sterneköche für Gespräche bereit.


Bier-Bücher im Fokus der Paris Cookbook Fair 2012

Auf der Paris Cookbook Fair 2012 (7.-11. März) wird sich dieses Mal alles um das Thema Bier drehen, denn Bierbücher sind Schwerpunkt der kommenden Pariser Messe. Passend hierzu sind Autoren eingeladen, während der Fachbesuchertage (7.-9. März) oder am Publikumswochenende (10.-11. März) ihre Bier-Bücher zu präsentieren und an der Bier-Bar ihre Lieblingsbiere zu probieren.

Deutschsprachige Verlage in Paris

Auch 2012 werden wieder viele deutschsprachige Verlage auf der Paris Cookbook Fair (7.-11. März) erwartet. Unter ihnen ist auch der Stuttgarter Matthaes Verlag, der als „Best Cookbook-Publisher of the Year 2011“ ausgezeichnet wurde und nun mit 3 neuen Kochbüchern vertreten ist:

Die kulinarische Philosophie von Peter Maria Schnurr spiegelt sich in seiner selbstbewussten, souveränen und modern interpretierten „cuisine passion légère©“ wider.

Sternekoch Hans Horberth überrascht und überzeugt mit seinem Buch „Kulinarische Kontraste“. Er präsentiert über 70 ungewöhnliche Kreationen wie „Aal im Rote-Bete-Sud und Sauerrahmeis“ oder „Schokolade, Fenchel, salziger Krokant und Zitronencreme“.

Heiko Antoniewicz beschäftigt sich in seinem gleichnamigen Buch mit dem besonderen Garverfahren „Sous-vide“, dem Garen im Vakuum. Nicht nur die Zartheit und Saftigkeit der Fisch- und Fleischgerichte, die punktgenaue Garmöglichkeit, die geringen Gewichtsverluste beim Garen sowie der weitestgehende Erhalt von Nährstoffen, Aromen und Vitaminen überzeugen dabei, sondern auch das stressfreie Arbeiten.

 

Michel Roux an der Spitze der Paris Cookbook Fair 2012

Michel Roux, Eduard Cointreau

Ehrengast der diesjährigen Paris Cookbook Fair ist Michel Roux. Der international renommierte Spitzenkoch hat etliche Kochbücher verfasst, die alle in englischer Übersetzung erschienen sind.

Michel Roux zählt zu den angesehensten Küchenchefs und hält mit seinem Restaurant Waterside Inn in der Nähe von Windsor seit über zwanzig Jahren drei Sterne im Guide Michelin.

Als Berater steht er den Croisières Celebrity und British Airways zur Seite und ist außerdem Vize-Präsident der anspruchsvollen Relais et Châteaux-Kette. Zu seinen zahlreichen Auszeichnungen zählen: Meilleur Ouvrier de France im Bereich Pâtisserie 1976,
Chevalier des Arts et des Lettres 1990, Verleihung des British OBE (Order of the British Empire) 2002 und des Verdienstordens Légion d‘honneur 2004. Außerdem hat Michel Roux an zwei Sendereihen des englischen Fernsehens mitgearbeitet.

Einige seiner Bücher: La Nouvelle Cuisine Classique (1986), La Pâtisserie des Frères Roux (Solar – 1988), La Bonne Cuisine des Frères Roux ( Solar – 1994), Desserts, la Passion d‘une Vie (1995), Le Grand Livre des Sauces (Solar 1997), Sauces (Quadrille Publishing 2002), L‘Esprit d‘un Chef (Gründ 2003), Les Œufs (Gründ 2005), seine Memoiren in „Life is a Menu“ (Constable 2000), Desserts (Weidenfeld & Nicolson Illust 2004), Pâtisserie Sucrée et Salée (Édition Geo-Prisma Edtions 2009).

Charity Cookbook für die Erdbebenopfer von Christchurch

Ein Jahr nach dem verheerenden Erdbeben in Neuseeland erscheint unter dem Titel „Paris Cookbook Fair. Chefs Charity Cookbook“ (Kornmayer Verlag) ein Charity Cookbook, das den Opfern in Christchurch zugutekommen soll. Das Erdbeben hatte in der zweitgrößten Stadt Neuseelands schwere Schäden angerichtet und kostete fast 200 Menschen das Leben.

Bereits auf der Paris Cookbook Fair 2011 entstand daher die Idee, den Überlebenden durch die Veröffentlichung eines Charity Cookbooks zu helfen. Preisträger der Gourmand World Cookbook Awards und Kochbuchautoren aus der ganzen Welt boten hierfür ihre Unterstützung an.

Das Ergebnis ist ein außergewöhnliches Kochbuch mit mehr als 30 Rezepten von namhaften Köchen und Autoren und vielen bisher unveröffentlichten Fotos der Paris Cookbook Fair 2011.

Konzipiert wurde das Kochbuch von Susan van Schreven, der Gründerin der Wohltätigkeitsstiftung Orphans Aid International. Messe-Kurator Thierry Bertman, Fotograf Olaf Plotke und Verleger Evert Kornmayer übernahmen die Koordination.

Das Buch wird im Le Centquatre erstmalig präsentiert und verkauft. Dabei werden viele der Köche und Autoren zu Gast sein und signieren, darunter auch der deutsche Koch Chakall.

Die Buchpräsentation wird von einer Feier begleitet, die auch kulinarische Genüsse bietet.

Cookbook Collection: France

„For years, I have wanted to give another opportunity to the winners of the ‚Gourmand World Cookbook Awards‘ by publishing books about their cookbooks.”
Edouard Cointreau

Am 7. März erscheint unter dem Titel “Cookbook Collection: France” (99 Pages) erstmalig ein Buch, in dem die Gewinner der Gourmand World Cookbook Awards ihre Bücher vorstellen. Im Vordergrund steht dabei die französische Küche, die sich durch ihre besondere Vielfalt und Kreativität auszeichnet.

Edouard Cointreau präsentiert als Herausgeber 61 Kochbücher. Neben einer kurzen Buchvorstellung führen ausgewählte Rezeptideen durch die Landesküche. Diese reichen von Fisch- und Fleischgerichten über vegetarische Menüs bis hin zu Desserts.

Unter den Autoren befinden sich Sterneköche wie Yannick Alleno, Paul Bocuse, Alain Ducasse, Alain Dutournier, Lea Linster, Guy Martin, Anne Sophie Pic, Joël Robuchon und Olivier Roellinger. Auch prominente Köche wie Gérard Depardieu, Trish Deseine, Cyril Lignac und Julie Andrieu sind neben Klassikern wie Le Cordon Bleu, Richard Grausman und Ingrid Espelid vertreten. Abgerundet wird dieser besondere Band durch die hervorragenden Fotos von Ansgar Pudenz. Auf 24 Doppelseiten illustriert er die französische Küche und setzt dabei Schnecken, Schalotten, Salzblüten oder Baguettes in Szene.

China ist Ehrengastland der Paris Cookboofair 2012

Nach Italien im Jahr 2011 ist China mit seinen Koch- und Weinbuchverlegern, seinen Lebensmitteln und Getränken Ehrengastland der Paris Cookbook Fair 2012 (7.-11.März).

Schon während der vergangenen Messe im März 2011 zeigten die chinesischen Verleger das größte Interesse an Übersetzungen und dies sowohl im Koch- als auch im Weinbuchsegment. China ist mit seinen 6 Millionen Küchenchefs auf dem Gebiet der Kochbücher quantitativ weltweit die Nummer eins.

Die kommende Messe wird den Akzent auf den wichtigen Aspekt der Kochkunst innerhalb der chinesischen Kultur legen. Sowohl in Frankreich als auch in China hat die Gastronomie einen sehr hohen Stellenwert. Man kann sogar sagen, dass es weltweit, auch wenn wir Millionen Rezepte aus nationalen Produkten vorfinden, nur zwei gastronomische Techniken gibt, nämlich die französische und die chinesische, die die anderen dazu inspirieren, ihre Produkte und Rezepte zu adaptieren.

Die Anwesenheit der großen chinesischen Küchenchefs und -chefinnen ist bereits bestätigt. Ebenso vertreten sein werden die besten chinesischen Weine, die bisher nur wenig bekannt sind. Fachbesucher und Laienpublikum können sie während der Küchenshows, Verköstigungen, Konferenzen und Weinpräsentationen kennenlernen.

Ein Buch, das extra zu diesem Anlass publiziert wird, ist „Le Meilleur de la Cuisine Chinoise“ mit den Rezepten der Gewinner der Gourmand World Cookbook Awards der vergangenen Jahre, von denen die Hälfte aus China stammt und die andere Hälfte aus einem Dutzend anderer Länder.

Auf der Messe wird es eine große Ausstellung von chinesischen Koch- und Weinbüchern geben, die erstmals in Frankreich zu sehen sein wird. Die internationalen Verleger müssen die Qualität und Vielfalt der chinesischen Lebensmittel besser kennenlernen. Während der Publikumstage am Samstag und Sonntag (10.-11. März) wird es ein besonderes Bestreben sein, dass die chinesischen Pariser zahlreich erscheinen.

Die Bretagne ist Ehrenregion der Paris Cookbook Fair 2012

Ehrenregion der kommenden Paris Cookbook Fair 2012 (7.-11. März) ist die Bretagne. Dies haben die Organisatoren um Messeinitiator Edouard Cointreau beschlossen. Die Pariser Messe wird damit im Zeichen der westfranzösischen Regionalküche stehen.

Ähnliche Artikel im Herrenzimmer
Die Paris Cookbook Fair – Ein kulinarisches Erlebnis
Bereits zum dritten Mal jährt sich 2012 die Paris Cookbook Fair (7. – 11. März 2012). Dieses Jahr nehmen mehr als 50 Länder an der ...
Weiterlesen...
Murielle Rousseau kocht in der internationalen Showküche - französisch
Vom 3. bis 6. März fand die diesjährige Cook Book Fair in Paris statt, veranstaltet von Edouard Cointreau, der sein Leben ganz dem guten Essen ...
Weiterlesen...
Internationale Foodwelt bei der Paris Cookbook Fair 2010
Unter dem Motto: „Honour to those who cook with words“ fand vom 12. - 15. Februar 2010 in Paris die weltweit größte und wichtigste Koch- ...
Weiterlesen...
Nôtre Dame de Paris, Daguerrotypie, ca. 1860, Foto: awb
Musik & Film Bob Dylan, Rock Explosion – Cité de la musique, 6. März – 15. Juli 2012 Bob Dylan gilt zweifelsohne als einer ...
Weiterlesen...
PARIS – Stadt der/des…ja was eigentlich?
Wieso Paris immer als die Stadt der Liebe apostrophiert wird hat sich mir nie so ganz erschlossen. Was könnte damit gemeint sein? Der ...
Weiterlesen...
Die Paris Cookbook Fair – Ein kulinarisches Erlebnis
Paris Cookbook Fair 2011
Internationale Foodwelt bei der Paris Cookbook Fair 2010
Bald zu sehen: Neue Ausstellungen in Paris ab März 2012
PARIS – Stadt der/des…ja was eigentlich?
 
 
Alles zum Thema Essen und Trinken
Alles zum Thema Lesen, hören, sehen
Alles zum Thema Länder und Reisen
Alles zum Thema Menschen und ihre Dinge