FILM NOIR! Filmreihe mit den größten Film-noir-Klassikern im September

[flattr uid='herrenzimmer' btn='compact' lng='de_DE' /]

Glücksspiel, Schmuggel, Prostitution. Zwielichtige Ermittler im Kampf gegen brutale Gangster. An deren Seite: gefährlich schöne Frauen. Im Hollywood der 1940er- und 1950er-Jahre entstanden Filme über die “Mean Streets” der nächtlichen Großstadt – eine bis dahin wenig bekannte Seite der US-Gesellschaft. Prominente Beispiele für diese als “Film noir” bekannten schwarzen Filme sind THE MALTESE FALCON (USA 1941) oder TOUCH OF EVIL (USA 1958). Sie setzten atmosphärisch um, wie sich die Gesellschaft durch den Krieg verändert hatte, und machten den Bruch mit den alten Idealen ebenso deutlich wie die Gier nach Geld und ungebremster Freiheit.

Die im Juni eröffnete aktuelle Sonderausstellung FILM NOIR! widmet sich dem Stil dieser Filme mit ihren starken Licht-Schatten-Kontrasten, extremen Blickwinkeln und von Linien und Rahmen begrenzten Bildausschnitten. Auf sechs Leinwänden veranschaulicht die Ausstellung die Elemente dieses Stils. Das Kino des Deutschen Filmmuseums bietet eine begleitende Filmreihe.

THE KILLERS und THE WOMAN IN THE WINDOW zeigt das Kino des Deutschen Filmmuseums zum Kooperationsprojekt “24 BPS – 24 Buchstaben pro Sekunde” mit dem Literaturhaus Frankfurt, Schöne Aussicht 2, wo am Dienstag, 25. September, drei Autoren Klassiker des Film noir neu erzählen. Beginn ist um 19.30 Uhr.

KISS ME DEADLY (USA 1955 R: Robert Aldrich) OF
Samstag, 1. September, 18 Uhr; Mittwoch, 12. September, 20:30 Uhr

GASLIGHT (USA 1944, R: George Cukor) OmspU
Samstag, 1. September, 22:30 Uhr

THE MALTESE FALCON (USA 1941, R: John Huston) OF
Sonntag, 9. September, 20:30 Uhr; Samstag, 15.September, 22:30 Uhr

GILDA (USA 1946, R: Charles Vidor) OF
Freitag, 14. September, 20:15 Uhr; Sonntag, 30. September, 20:30 Uhr

SWEET SMELL OF SUCCESS (USA 1957, R: Alexander Mackendrick) OmspU
Freitag, 14. September, 22:30 Uhr; Samstag, 22.September, 22:30 Uhr

DOUBLE INDEMNITY (USA 1944, R: Billy Wilder) OF
Samstag, 15. September, 20:15 Uhr; Mittwoch, 19. September, 21 Uhr

BERLIN EXPRESS (USA 1948, R: Jacques Tourneur) OF
Sonntag, 16. September, 18 Uhr; Samstag, 22. Sepember, 20:30 Uhr

PUSHOVER (USA 1954, R: Richard Quine) OF
Donnerstag, 20. September, 18 Uhr; Freitag, 28. September, 22:30 Uhr

THE KILLERS (USA 1946, R: Robert Siodmak) OF
Mittwoch, 26. September, 20:30 Uhr; Samstag, 29. September, 22:30 Uhr

THE WOMAN IN THE WINDOW (USA 1944. R: Fritz Lang) OmspU
Donnerstag, 27. September, 18 Uhr; Samstag, 29. September, 20:30 Uhr

Deutsches Filminstitut
Deutsches Filmmuseum
Schaumainkai 41
60596 Frankfurt am Main

info@deutsches-filminstitut.de
www.deutsches-filminstitut.de
www.deutsches-filmmuseum.de

Ähnliche Artikel im Herrenzimmer
Der hartgesottene Detektiv par excellence: Humphrey Bogart als Sam Spade in THE MALTESE FALCON (Die Spur des Falken, John Huston, USA 1941)  Bildquelle: Deutsches Filminstitut DIF e.V. / Bildarchiv
Können Sie die Story von Tote schlafen fest nacherzählen? Und wissen Sie, wer der Böse war? Ich nicht, dabei habe ich den Film sicher ein ...
Weiterlesen...
Fotoworkshop mit Ragnar Knittel: “Drehort Frankfurt – Stadtfotografie im Zeichen des Film noir”
Freitag, 27. Juli, 18 Uhr bis Sonntag, 29. Juli, 16 Uhr. Treffpunkt Deutsches Filmmuseum Fotografie- und Film-Begeisterte, die das Abgründige, Zwielichtige fasziniert, haben Ende Juli die ...
Weiterlesen...
Farbe im Film
Farbe im Film ist ein Mittel, das das Auge erfreuen, das absichtlich irritieren, aber auch verschiedene Zeitebenen definieren kann. Im Alltag orientieren wir uns mit ...
Weiterlesen...
Filmreihe Lars von Trier im Kino des Deutschen Filmmuseums
(Pressemitteilung) Der dänische Regisseur Lars von Trier gilt als Enfant terrible und hat immer wieder mit Provokationen auf sich aufmerksam gemacht. Zuletzt führten seine Nazisprüche ...
Weiterlesen...
Herrenzimmer: Die Bar zu FILM NOIR.
Eine Pressemeldung, in deren Überschrift das Wort Herrenzimmer vorkommt veröffentlichen wir natürlich ganz besonders gerne ... Edward Bellen von der Roten Bar schenkt ein ... und ...
Weiterlesen...
Filmreihe zur Sonderausstellung FILM NOIR! (bis 14. Oktober 2012) im Kino des
Fotoworkshop mit Ragnar Knittel: “Drehort Frankfurt – Stadtfotografie im Zeichen des Film
Farbe im Film
Filmreihe Lars von Trier im Kino des Deutschen Filmmuseums
Herrenzimmer: Die Bar zu FILM NOIR.