Sonntag, 14. Oktober: FILM NOIR!-Finissage mit Kino, Kurzführungen und Barbetrieb

[flattr uid='herrenzimmer' btn='compact' lng='de_DE' /]

Zur Finissage am Sonntag, 14. Oktober öffnet die Sonderausstellung FILM NOIR! im Deutschen Filmmuseum Frankfurt/Main von 19:30 Uhr bis 24:00 Uhr zum letzten Mal ihre Türen für ein besonderes Abendprogramm. In Kurzführungen durch die Ausstellung können die Besucher noch einmal die bildlichen und atmosphärischen Stilelemente des Film noir erleben

Die Bar in der Lounge vor der Ausstellung im dritten Stock wartet mit Drinks und Musik der 40er und 50er Jahre auf und lädt zum entspannten Fachsimpeln, Feiern und Verabschieden der Sonderausstellung ein.

Ab 22:30 Uhr wird noir-gerechte Live-Unterhaltung geboten: Pramila Chenchanna intoniert, begleitet vom Gitarristen Martin Lejeune, Vocal Jazz im Stil von Ella Fitzgerald und Billie Holiday.

Das Kino des Deutschen Filmmuseums zeigt zum Abschluss der Ausstellung einen der letzten Klassiker des Film noir: Um 20:30 Uhr läuft TOUCH OF EVIL (USA 1958, R: Orson Welles), der an der US-Grenze zu Mexiko spielt, wo vor den Augen des Rauschgiftfahnders Miguel Vargas eine Autobombe explodiert. Vargas beteiligt sich an den von illegalen Machenschaften geprägten Ermittlungen.

19:30 Uhr bis 24 Uhr: Kurzführungen durch die Sonderausstellung FILM NOIR! und Barbetrieb20:30 Uhr: TOUCH OF EVIL (USA 1958) im Kino
ab 22:30 Uhr: Live-Musik in der Bar

Der Eintritt in die Sonderausstellung (19:30-24:00 Uhr) und in die Bar ist frei

Kino und Getränke sind extra zu bezahlen.

Deutsches Filmmuseum
Schaumainkai 41
60596 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0)69 961 220 220
Fax: +49 (0)69 961 220 999
info@deutsches-filminstitut.de

Ähnliche Artikel im Herrenzimmer
Grafik: awb
Frankfurt am Main, 08.10.2012 Die Ausstellung FILM NOIR! geht in die letzte Runde: Noch bis zum 14. Oktober bietet sich im Deutschen Filmmuseum die Gelegenheit, ...
Weiterlesen...
Der hartgesottene Detektiv par excellence: Humphrey Bogart als Sam Spade in THE MALTESE FALCON (Die Spur des Falken, John Huston, USA 1941)  Bildquelle: Deutsches Filminstitut DIF e.V. / Bildarchiv
Können Sie die Story von Tote schlafen fest nacherzählen? Und wissen Sie, wer der Böse war? Ich nicht, dabei habe ich den Film sicher ein ...
Weiterlesen...
FILM NOIR! Filmreihe mit den größten Film-noir-Klassikern im September
Glücksspiel, Schmuggel, Prostitution. Zwielichtige Ermittler im Kampf gegen brutale Gangster. An deren Seite: gefährlich schöne Frauen. Im Hollywood der 1940er- und 1950er-Jahre entstanden Filme über ...
Weiterlesen...
Fotoworkshop mit Ragnar Knittel: “Drehort Frankfurt – Stadtfotografie im Zeichen des Film noir”
Freitag, 27. Juli, 18 Uhr bis Sonntag, 29. Juli, 16 Uhr. Treffpunkt Deutsches Filmmuseum Fotografie- und Film-Begeisterte, die das Abgründige, Zwielichtige fasziniert, haben Ende Juli die ...
Weiterlesen...
Herrenzimmer: Die Bar zu FILM NOIR.
Eine Pressemeldung, in deren Überschrift das Wort Herrenzimmer vorkommt veröffentlichen wir natürlich ganz besonders gerne ... Edward Bellen von der Roten Bar schenkt ein ... und ...
Weiterlesen...
Finissage mit Kino, Kurzführungen und Barbetrieb
Filmreihe zur Sonderausstellung FILM NOIR! (bis 14. Oktober 2012) im Kino des
FILM NOIR! Filmreihe mit den größten Film-noir-Klassikern im September
Fotoworkshop mit Ragnar Knittel: “Drehort Frankfurt – Stadtfotografie im Zeichen des Film
Herrenzimmer: Die Bar zu FILM NOIR.