Menschen, Medien und Moral

[flattr uid='herrenzimmer' btn='compact' lng='de_DE' /]

Christopher Lesko ist ein ganz besonders bedauernswerter Kollege, muss er sich doch des Schreibens wegen ausgerechnet mit dem Deutschen Fernsehen beschäftigen. Als wäre das nicht schon schlimm genug, raubt ihm die Familie auch noch tückisch und immer mal wieder die Oberhoheit über die Programmwahl, was bis in den dichtesten Carmennebel führen kann.

Doch auch wenn er die Fernbedienung in eigenen Händen hält muss er durch viele, allzu viele Jammertäler. Stichwörter dazu? Die Geissens. Der Jauch, Der Gottschalk. Der Schmidt … Insgesamt 7 Zeichen für den Untergang hat Christopher ausgemacht, und die wollen wir den Herrenzimmer-Lesern natürlich nicht vorenthalten. -> Warum die Mayas Recht haben

Ähnliche Artikel im Herrenzimmer
Kein Licht mehr am Ende des Tunnels.
Was haben ein Toilettengang und Harald Schmidt gemeinsam? Niemand außer dem Betroffenen interessiert sich dafür. Und so hat die neue Harald Schmidt Sendung auf SKY ...
Weiterlesen...
Mit Lanz und Gloria: Den Medien im Nacken.
Wer MEEDIA im Web ansteuert, kann sicher sein, keinen wichtigen Artikel über die Medienbranche mehr zu verpassen. MEEDIA fasst zusammen, verlinkt und kommentiert. ...
Weiterlesen...
Neo Rauch (*1960) Interview, 2006 Öl auf Leinwand, 210 x 300 cm Museum Frieder Burda, Baden-Baden © courtesy Galerie EIGEN + ART Leipzig/Berlin und David Zwirner, New York; VG Bild-Kunst, Bonn 2011 Photo: Uwe Walter
Im Mittelpunkt der Ausstellung Müde Helden: Ferdinand Hodler – Aleksandr Dejneka – Neo Rauch steht die Entwicklung der Utopie des 'Neuen Menschen' im 20. Jahrhundert. ...
Weiterlesen...
Musik von Menschen und Orten.
Da hat sich jemand einen lang gehegten Wunsch erfüllt, und erfreulicher Weise auch den Hörern, denn diese Platte ist eine feine. "Mir ging es darum, eingefahrene ...
Weiterlesen...
Von Mäusen und Menschen
Es sind nicht immer die großen und großartigen Hinterlassenschaften wie künstlerische Meisterwerke oder architektonische Monumente, die uns Auskunft über die zivilisatorische Vergangenheit geben - auch ...
Weiterlesen...
Kein Licht mehr am Ende des Tunnels.
Mit Lanz und Gloria: Den Medien im Nacken.
Fertige Menschen.
Musik von Menschen und Orten.
Von Mäusen und Menschen