Respekt? Geht’s noch?

[flattr uid='herrenzimmer' btn='compact' lng='de_DE' /]

Ein strenggläubiger Muslim hat in einem Flugzeug Rabatz gemacht, weil er “nicht mit unbegleiteten Frauen” in der Maschine sein wollte. Er meinte damit die Stewardess, die “ohne einen männlichen Verwandten unterwegs war”. Das aber sei nach saudischem Recht nicht erlaubt. Eine Diskussion mit dem Religioten war erfolglos. Der Mann musste von Sicherheitsleuten gewaltsam aus dem Flugzeug entfernt werden, das erst mit zweistündiger Verspätung abfliegen konnte.

Gutmenschen und Dampfplauderer verlangen: Man muss die Gefühle gläubiger Menschen respektieren. Mal im Ernst: wer _Respekt_ vor den religiösen Befindlichkeiten Anderer fordert, hat sie doch selber nicht mehr alle. Respekt vor Wahn, Wahn, überall Wahn? Vor Leuten, die fest daran glauben, die Erde sei gerade einmal 6000 Jahre alt? Vor Leuten, die befürchten, dass ihr Gott ihnen zürnt, weil sie am Sabbat ein Handy benutzen? Vor jemandem, der mir erzählen will, ein Sohn Gottes sei wegen meiner Sünden gestorben? Der ist auch nicht besser als der religiös beleidigte Flugpassagier, der mal besser mit einem Kamel gereist wäre. In Psychiatrien sitzen Leute für weniger.

Toleranz ja – Respekt nein, das ist die Antwort des Autors und Journalisten Alan Posener, der zu der Frage des eingeforderten Respekts einen lesenswerten Artikel in der Welt veröffentlichte. Auch Michael Schmidt-Salomon hat sich in der ZEIT mit dem vermeintlichen Respekt”defizit” beschäftigt.

Ähnliche Artikel im Herrenzimmer
Wein ist ein Phänomen, ein Mythos, ein Geheimnis - behauptet jedenfalls das Marketing des Weinhandels. Die blumige Weinsprache verwirrt mehr, als sie verrät. Und erst ...
Weiterlesen...
Auch schöne Frauen können sich für Cigarren erwärmen: Die Schauspielerin Mandy Buder (Foto: awb)
Während der gemeine Cubaner nach einem beherzten Biss in das bis dahin verschlossene Mundende seiner Puro diese mit einem beliebigen Feuer anzündet, um ...
Weiterlesen...
Bill Maher
feiert morgen, am 20. Januar, seinen 56. Geburtstag. Maher ist Komiker, Schauspieler, Schriftsteller und Fernsehproduzent. Und vor allem ein kluger Kopf. Maher bezeichnet sich als ...
Weiterlesen...
Weihnachten geht gar nicht.
Dachte unser Spottreporter W. Aldorf, aber da hat er sich getäuscht. So wie jedes Jahr.
Weiterlesen...
Freitag geht’s ums Geld.
Und zwar das, welches jeder deutsche Steuerzahler, gleich welchen Glaubens oder Nichtglaubens, für die Kirchen im Lande auszugeben verpflichtet ist. Ja, jeder. Das Märchen von ...
Weiterlesen...
Wie geht Wein?
CIGARRE OHNE RITUALE GEHT NICHT
Bill Maher
Weihnachten geht gar nicht.
Freitag geht’s ums Geld.
 
 
Alles zum Thema Gedanken
Alles zum Thema Menschen