Gehen Sie in die Zone!

[flattr uid='herrenzimmer' btn='compact' lng='de_DE' /]

Als ich 1993 meine Website Zigarrenwelt.de, die erste aller deutschsprachigen Internetseiten zum Thema Zigarren, ins Leben rief, war das Internet tatsächlich noch Neuland, und das nicht nur für Zonen-Mutti Merkel. Es gab damals nicht einmal brauchbare Editoren für Webseiten, und so schrieb ich die ersten Seiten der Zigarrenwelt mit dem erbärmlichsten aller Mittel, dem Windows Notepad. Alles im reinen html-Code. Das wurde zwar später ein wenig komfortabler und ich benutzte einen Editor, bei dem man zumindest die html-tags fertig abrufen konnte, aber das war alles weit von dem entfernt, was heute technisch verfügbar ist.

Bis 2001 habe ich das gemacht, was mir viele Freunde, aber natürlich auch Neider, Nörgler und Nachmacher einbrachte. Das nervte mich zwar manchmal auch, aber letztendlich erfreute es mich mehr, denn an der Zahl der Neider und Imitatoren erkennt man bekanntlich seine tatsächliche Bedeutung. Lange her, die Freunde sind überwiegend geblieben, die Anderen – ab dafür. Bis heute kann ich mich über eine damals entstandene Dilettantenseite namens Zigarrenuniversum.de beömmeln; der Name sollte natürlich vermitteln, hier ginge es gegenüber der kleinen -welt so richtig zur Sache, aber die Seite war so schnell tot wie sie es – von Anfang an gewesen war. Die, die es etwas länger durchhielten, benutzten sich gerne eines dazu notwendigen Kniffes: man kopierte einfach aus der Zigarrenwelt Bilder und Texte und “verkaufte” sie als eigene Leistungen. Sorry, ich muss gerade so lachen…

Vasilij Rataj (foto www.zigarren.zone)

Eine deutschsprachige Zigarrenseite, wie sie damals gar nicht möglich gewesen ist, steht heute einsam an der Spitze der Online-Publikationen. Es ist die Zigarren.Zone von Vasilij Ratej. Ich bin ehrlich: sowas wie er mit seinem Blog hätte ich mit der Zigarrenwelt auch damals nicht hinbekommen, wenn mir schon alle technischen Editorenmöglichkeiten zur Verfügung gestanden hätten. Die Zigarrenwelt war ja nur ein kleines, privates Projekt neben meiner beruflichen Arbeit und konnte daher nie die Zeit beanspruchen, die sie sich dann doch nach und nach nahm. Bis es nicht mehr ging. Wer wüsste also besser als ich, was man dazu an Enthusiasmus und sonstigen Ressourcen aufbringen muss? Das Herrenzimmer braucht ja auch täglich eine Pflege von mindestens zwei Stunden.Und wird doch nie so, wie ich sie mir inhaltlich vostelle, denn dazu bräuchte es eine richtige Redaktion, die sich das zeitlich und finanziell leisten könnte.

Man fragt sich: wann kommt Vasilij überhaupt mal dazu, eine Puro zu schmauchen, wenn er doch so erkennbar intensiv an seinem Blog arbeitet, der vor allem mit einem aufwarten kann, an dem es meiner Zigarrenwelt stets mangelte: inhaltliche Ordnung und Übersichtlichkeit. Keine Frage: hier ist jemand am Werk, der das nicht macht, um bei Händlern und Herstellern kostenlose Rauchproben abzugreifen und das Verkaufen von Werbeplatz und Promotiontexten Geld zu machen; Vasilij zeigt, was man aus reiner Leidenschaft zustande bringen kann.

Nun ja, was soll ich lange weiter schreiben. Wer die Zigarren.Zone noch nicht kennt, dem sei sie hier von ganzem Herzen empfohlen. KLICK!

Ähnliche Artikel im Herrenzimmer
Wie das Herrenzimmer in die Zone kam
Mein Taschengeld war eh schon sehr endlich, aber sogar von den paar Pfennigen musste ich noch etwas abdrücken. Es war irgendwann in den frühen 1960er ...
Weiterlesen...
So schnell kann es gehen
und man - in diesem Falle frau - ist eine Gesetzesbrecherin. In der französischen Hauptstadt Paris war es nämlich bis vor wenigen Tagen offiziell verboten, ...
Weiterlesen...
Monreal in der Eifel (Foto awb)
Wege der Genüsse heißt eine Sendereihe im SWR Fernsehen, welche die Zuschauer in den kommenden Wochen auf Wanderungen mitnimmt, bei denen die leiblichen Genüsse eine ...
Weiterlesen...
Ein Paradies für exklusiven Rauchgenuss
Köln, 29. Oktober 2008 – Köln hat eine neue Adresse für feinen Rauchgenuss. Am gestrigen Abend eröffneten Daniel und Felix Spohn, beide Experten ...
Weiterlesen...
Zigarrenweltmeisterschaft
Die grosse Blinddegustation // ...
Weiterlesen...
Wie das Herrenzimmer in die Zone kam
So schnell kann es gehen
Mit Gelassenheit die Wege der Genüsse gehen.
Ein Paradies für exklusiven Rauchgenuss
Zigarrenweltmeisterschaft
 
 
Alles zum Thema Lesen, hören, sehen
Alles zum Thema Menschen und ihre Dinge
Alles zum Thema Rauchen