Tagesarchive: 17. November 2015

Gedankensplitter

Russland verstärkt den Militäreinsatz gegen den IS. Und wie kommentiert die Knallpresse das? “Wie Putin den Terror von Paris nutzt” (WELT)

Ich bin wahrlich kein Putinfreund, auch wenn ich nicht weiß, ob er “schlimmer” ist als Merkels Freunde in der Türkei und der Ukraine. Aber “Wie Putin den Terror von Paris nutzt”, das ist einfach nur niederträchtig.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Nicht, dass ich Fußballfan wäre. Aber “Wir lassen uns nicht einschüchtern?” Bruahaha. Ja klaro. Wir doch nicht! Die Lage ist ernst, aber wir schaffen das. Pruuuust! Immerhin, Merkel weiterhin deutlich über 5%.

Your ballroom days are over, baby
Night is drawing near
(The Doors, Five to One)

Themen: Panorama |

Cinéfête 16: Deutsch-französisches Filmfestival geht erfolgreich zu Ende

Festival steht für Zusammenhalt und Vermittlung zwischen französischer und deutscher Kultur Abschlussveranstaltung am Mittwoch, 18. November, um 11 Uhr mit selbst konzipierten französischsprachigen Theaterstücken von deutschen Schulklassen im Kino des Deutschen Filmmuseums Pressemitteilung „Nous sommes Paris!“ – „Wir sind Paris!“: … Weiterlesen

Themen: Lesen, hören, sehenLänder und Reisen |

Exklusiver Herrenabend

Herrenabend_klein_1

200 Aficionados im Paradies: Exklusiver Herrenabend im Spiegelpalais von Sternekoch Alexander Kunz und Dalay Zigarren begeistert Herren und Damen Saarbrücken, 12.11.2015. Kubanische Zigarren, Champagner, Austern, Weine, ein viergängiges Dinner und dazu eine Variete-Show der Extraklasse – am 12. November 2015 … Weiterlesen

Themen: Essen und TrinkenMenschen und ihre DingeRauchen |

Keine Panik! Alles hat mit nichts zu tun.

Hatte eine schwere Kindheit. Und wie man im ZDF hören kann, herrscht in Molenbeek, der Stadt, wo er diese schwere Kindheit verbrachte, "eine sehr hohe Arbeitslosigkeit". Leider erwähnte die Korrespondentin nicht, dass dort auch Häuser stehen und Luft in der Luft ist.

Alle paar Wochen fahre ich mit meiner Frau zu einem großen Einkaufszentrum in der Nähe der belgischen Stadt Lüttich. Man bekommt dort frische Kalbsleber, kräftige Trappistenbiere und ein besonders leckeres Brot aus Frankreich. Dafür lohnt die einstündige Fahrt dorthin allemal. … Weiterlesen

Themen: GedankenMenschen und ihre Dinge |

Themen: Panorama |