was mit medien (I.)

[flattr uid='herrenzimmer' btn='compact' lng='de_DE' /]

Eine Case-Managerin

“Rex, ich mache jetzt ein Kreativ-Workshop. Haste so etwas damals auch gemacht?”

“Nein.”

“Echt nicht?”

“Nein.”

“Das wundert mich.”

“Mich nicht.”

“Nach dem Kurs werde ich für uns selbst Ideen entwickeln und schreiben. Auch unsere Agenturkosten werden niedriger.”

“Super. Das macht Deine Abteilung eh schon.”

“Echt? Du hast niemals so einen Workshop besucht?”

“Nein. Ich habe meinen Beruf erlernt. Und das Talent gab es gratis.”

“Aber die Workshopper sagen, dass das Talent und die Kreativität durch den Workshop geweckt würden.”

“Selbstverständlich sagen die das. Schließlich wollen die ihren überteuerten Mist verkaufen.”

“Wieso Mist?”

“Alphabetisches Töpfern ist Mist!”

“Spricht da der Neid?”

“Aber ja. Ich führe dieses Gespräch regelmäßig. Stets wird mein Beruf herablassend betrachtet. Zumeist von anmaßend grinsenden, kariert-kurzärmeligen Nullachtfünfzehnern oder adäquaten Trockenpflaumen, die das auf einer Arschbacke nebenbei stemmen. Und das, obwohl sie keinerlei Ahnung haben. Das sind dieselben Leute, die sich im Baumarkt für 2,50 Euro ein Skalpell kaufen und die beim Sohnemann fällige Blinddarm-OP daheim auf dem Küchentisch durchziehen.”

“Sowas macht doch keiner!”

“Aha! Aber ich möchte die Problematik visuell erläutern. Selbst wenn wir über indentisches Handwerkzeug verfügen, Sprache, Schriftarten, Software, Rechtskunde, etc., liegt der Unterschied in der Profession, in der Ideenfindung, in der Umsetzung.”

“Dafür mache ich am Donnerstag den Workshop.”

“Aber ja. Hier noch die erläuternde Visualisierung. Tschüss!”

(Rex Preymer)


Ähnliche Artikel im Herrenzimmer
Menschen, Medien und Moral
Christopher Lesko ist ein ganz besonders bedauernswerter Kollege, muss er sich doch des Schreibens wegen ausgerechnet mit dem Deutschen Fernsehen beschäftigen. Als wäre das nicht ...
Weiterlesen...
Mit Lanz und Gloria: Den Medien im Nacken.
Wer MEEDIA im Web ansteuert, kann sicher sein, keinen wichtigen Artikel über die Medienbranche mehr zu verpassen. MEEDIA fasst zusammen, verlinkt und kommentiert. ...
Weiterlesen...
DJV weist Kritik an Medien zurück
01. Mär. 2011 – Der Deutsche Journalisten-Verband hat die Kritik des zurückgetretenen Bundesverteidigungsministers Karl-Theodor zu Guttenberg an der Medienberichterstattung über seine Plagiatsaffäre ...
Weiterlesen...
Weltgeschichte. Was bisher geschah.
"Wladi, Towarischtsch, hier ist Geerd!" "Geerd, altes Haus, what's up? Höhöhö!" "Nicht gut, mein Freund, gar nicht gut!" "Was ist los? Ist was mit Pfeerd?" "Aber nein. Mit Pfeerd ...
Weiterlesen...
Jazz Masters Workshop 2012 – von den Meistern des Jazz lernen
Zur 44. Internationalen Jazzwoche Burghausen im nächsten März wartet die IG Jazz Burghausen mit einer besonderen Ausgabe der Internationalen Jazz Akademie auf: dem Jazz Masters ...
Weiterlesen...
Menschen, Medien und Moral
Mit Lanz und Gloria: Den Medien im Nacken.
DJV weist Kritik an Medien zurück
Weltgeschichte. Was bisher geschah.
Jazz Masters Workshop 2012 – von den Meistern des Jazz lernen
 
 
Alles zum Thema Gedanken
Alles zum Thema Menschen und ihre Dinge