Rettendes Licht.

[flattr uid='herrenzimmer' btn='compact' lng='de_DE' /]

“Mit einem freundlichen Wort und einem Colt erreicht man stets mehr, als mit einem freundlichen Wort allein.” Man muss kein Mafioso sein wie Al Capone, der diesen Ausspruch einst getan hat – auch unbescholtene, ehrliche Bürger tun gut daran, im Notfall wehrhaft zu sein. Das geht auch ohne Colt. Wer die linke Wange hinhält, läuft leicht Gefahr, danach gar keinen Kopf mehr zu haben.

Viele Frauen haben sich nach dem ersten Tag des Jahres 2016 gegen mögliche Übergriffe auf sie mit Gas- und Pfefferspray ausgerüstet. Wie groß die Nachfrage war und ist, zeigt, dass die Drogeriemarktkette DM bundesweit Abwehrspray anbot und innerhalb kürzester Zeit ausverkauft war. Auch in Baumärkten und an Tankstellen findet man die kleinen Spraydosen, mit denen Frau und Mann sich gegen aggressive Tiere zur Wehr setzen können. Der Einsatz gegen Menschen ist in Deutschland hingegen nicht zugelassen. Zugleich stieg das Interesse an Selbstverteidigungskursen, denn leider sind auch andere Lebenwesen als Hunde oder Waschbären anzutreffen, die einem nichts Gutes wollen. Ja, das Böse ist immer und überall.

Es gibt einige weitere Hilfsmittel, die völlig legal erworben und im Notfall zur Selbstverteidigung eingesetzt werden können. Dazu gehören beispielsweise Taschenlampen. Nein, keine Kilo schweren, an Schlagstöcke erinnernden mosterlampen, sondern kleine, handliche Leuchten, die in jede Handtasche und Jackentasche passen. Diese mit LED Technik ausgestatteten Teile sind tatsächlich in der Lage, jeden Angreifer zumindest zu stoppen. Das Geheimnis: manche dieser Lampen haben ein so starkes Licht, dass sie, Angreifern ins Gesicht gehalten, diese für einige Zeit blind werden zu lassen. Besonders effektiv wirken diese Lampen natürlich in der Dunkelheit, wenn die feindlichen Augen sich auf Dunkelheit eingestellt haben. Bei Konfrontation mit diesem extrem hellen Licht verlieren Augen ihre Sehfähigkeit, und das nicht nur für einen Moment, sondern durchaus bis zu einer Viertelstunde. Zeit genug also, dem Angreifer zu entkommen oder ihn außer Gefecht zu setzen.

Zum Leuchten kommt in den Lampen keine Birne, sondern ein Chip, und weltweit führender Hersteller dieser Lichtboliden ist die Firma CREE Inc. Chips von CREE kommen auf vielfältige Weise zum Einsatz, aber hier soll es nur um die Verwendung in Taschenlampen gehen. Es gibt sie in breiter Preis- und Leistungsvielfalt, und es muss nicht unbedingt die teuerste sein, schon um die 20,- gibt es solide Lampen, die natürlich zuerst und vor allem ein extrem helles, weit strahlendes Licht liefern; dies sollte ja auch die Kernkompetenz einer Taschenlampe sein. Doch besitzen viele Modelle Eigenschaften, die im Not- und Verteidigungsfall nützlich sein können.

Die wichtigste dieser Funktion – neben dem statischen, extrem hellen Licht – ist die Möglichkeit, einen Stroboskopeffekt zu erzeugen. Das Licht pulsiert und nimmt einem eventuellen Angreifer, egal ob zwei- oder vierbeinig, jegliche Kontrolle über seine körperliche Koordination, er verliert Orientierung, Raumgefühl und Gleichgewicht. So jemand stellt unmittelbar nach der Konfrontation mit einem solchen Licht für den sich Verteidigenden keine Gefahr mehr dar. Und das ohne bleibenden Schäden, er ist nur temporär ausgeschaltet. Wer sich für den Kauf einer solchen Lampe interessiert und deren Selbstschutzfunktion im Notfall verfügbar haben möchte, achte also auf diese Funktion. Bei etwas teureren Lampen ab ca. 60,- ist das Stroboskop direkt durch einen eigenen Schalter erreichbar, bei preiswerteren Lampen muss man sich durch die anderen Modi durchklicken. Das ist ein kleines Handicap, doch zuerst und immer hat man auch bei einfacheren Modellen die hellste Stufe zur Verfügung, und die reicht vielleicht schon bei der Abwehr einer Gefahr.

Eine preiswerte Lampe ist die HILIGHT LED Taschenlampe 2000 CREE XM-L T6, die knapp 20,- kostet und außer dem normalen, zoombaren Licht (in drei Helligkeitsstufen) auch die Stroboskopfunktion sowie eine SOS-Funktion besitzt. Mit letzterer kann man im Notfall auf sich aufmerksam machen, zum Beispiel bei einem Unfall. Außerdem ist diese Lampe sehr robust und besitzt einen gewellten Ring rund um die Vorderseite, was sie zu einem effektiven Abwehrinstrument noch über das Licht hinaus macht. Ein Stoß damit kann einen Angreifer zusätzlich abwehren. Noch einen Vorteil hat die Lampe: sie kann mit drei normalen, überall erhältlichen AAA Batterien betrieben werden.

Das Angebot an LED Lampen mit Chips von CREE ist kaum zu überblicken. Eine Toplampe ist die NITECORE Precise Series P20, die allerdings über 70,- kostet, bei ihr ist die Stroboskopfunktion direkt aktivierbar. Worauf Sie in jedem Fall achten sollten, wenn Sie sich für eine Taschenlampe interessieren und das nicht alleine, um unterm Bett nach der Katze zu suchen: Sie sollte sehr hell sein (aber vergessen Sie die Lumen-Angaben der Anbieter, die sind alle weit jenseits der Realität), sie sollte eine leicht erreichbare Stroboskopfunktion besitzen, sie sollte einen massiven, gewellten Kopf haben und mit AAA Batterien (oder sowohl mit Akku als auch AAA Batterien) bestückt werden können. Auch sollte sie eine stabile Handschlaufe haben, damit man Ihnen die Lampe nicht so leicht entwinden kann.

Ein anderes, sehr handliches Teil, das im Notfall helfen kann, sich gegen eine Gefahr durch einen oder mehrere Angreifer zu schützen, ist der Kubotan. Was das ist, und wie man ihn einsetzt, wird in den nächsten Tagen hier zu lesen sein.

Ähnliche Artikel im Herrenzimmer
Die Ökos, die sich auf Basis fingierter Gutachten für die weitere Diskriminierung von Rauchern stark macht, haben uns ein Gift beschert, das noch ganz andere ...
Weiterlesen...
“Er war das Licht im Raum”
Spätestens, seitdem er einen heftigen Kussaustausch zwischen meiner damaligen Freundin und mir mit "While my guitar gently weeps" begleitete, war George Harrison mein Lieblingsbeatle. Es ...
Weiterlesen...
Als Licht noch gesund war: inzwischen verbotene Glühbirne.
heißt eine Sendung, die heute bei Phoenix zu sehen sein wird. Eine Überschrift, die eigentlich auch gut über der Dokumentation stehen könnte, die wir hier ...
Weiterlesen...
Licht und Schatten im deutschen Weinexport
Die deutschen Weinexporteure konnten ihr Umsatzniveau im ersten Halbjahr 2011 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum weitgehend halten. Nach Angaben des Deutschen Weininstituts (DWI) gingen die Exportumsätze ...
Weiterlesen...
Kein Licht mehr am Ende des Tunnels.
Was haben ein Toilettengang und Harald Schmidt gemeinsam? Niemand außer dem Betroffenen interessiert sich dafür. Und so hat die neue Harald Schmidt Sendung auf SKY ...
Weiterlesen...
Grünes Licht, grünes Gift
“Er war das Licht im Raum”
Im Bann der grünen Götter
Licht und Schatten im deutschen Weinexport
Kein Licht mehr am Ende des Tunnels.
 
 
Alles zum Thema Autos und Technik
Alles zum Thema Gesundheit
Alles zum Thema Menschen und ihre Dinge