Eröffnung des neuen Taschen-Ladens in Berlin.

[flattr uid='herrenzimmer' btn='compact' lng='de_DE' /]

Wie lange ist es her, 20, 25 Jahre? 30 gar? Damals habe ich in Benedikt Taschens kleinem Laden in der Kölner Pfeilstraße mit dem Donald Duck Kopf als Türgriff auf der ersten Etage First- und Second Hand Comics durchstöbert. Seitdem ist viel passiert. Und nun passiert wieder etwas, wie man folgender Pressemitteilung entnehmen kann.


TASCHEN freut sich, die Eröffnung seines neuen Ladens in Berlin am 2. Dezember bekanntgeben zu können. Der großzügig geschnittene Store mit über 300 m² Verkaufs- und Ausstellungsfläche in der Schlüterstraße 39 – gleich um die Ecke vom Kurfürstendamm – verspricht schon jetzt, ein neuer Hotspot auf der Kunst- und Kulturkarte der Stadt zu werden.

Das lichtdurchflutete Interieur des Ladens wurde von dem italienischen Designerduo Alberto Stampanoni Bassi und Salvatore Licitra, einem Enkel von Gio Ponti, entworfen und entfaltet ein beschwingt-mediterranes Flair, wie man es in Berlin nicht unbedingt erwartet. Zu den Ausstattungshighlights zählen neben den blau-weißen Ponti-Bodenfliesen aus den Sechzigerjahren mit ihrer charakteristischen Geometrie transparente Ausstellungstische, die von Pontis Entwürfen aus den Fünfzigerjahren für sein eigenes Atelier inspiriert wurden, Bücherregale des französischen Architekten Michel Roux-Spitz aus den Dreißigerjahren, Ponti-Sessel und ein Sputnik-Kronleuchter von Stilnovo.

In fünf Räumen wird der Store das gesamte TASCHEN-Programm in all seiner Vielfalt präsentieren. Ein Sonderraum ist den Collector’s und Art Editions vorbehalten, ein Galeriebereich den limitierten Prints. Hier werden in Zukunft auch Ausstellungen zu sehen sein. Der Berliner Laden ist TASCHENs dritter Store in Deutschland und der zwölfte weltweit.

Der TASCHEN Store Berlin wird mit einer offiziellen Eröffnungsfeier am Freitag, dem 2. Dezember, von 18 bis 20 Uhr seine Pforten öffnen, gefolgt von einem Book Signing mit dem legendären Fotografen Peter Lindbergh am Samstag, dem 3. Dezember, von 16 bis 18 Uhr. In den Galerieräumen des Ladens werden eine Reihe von Fotografien aus der Kultreihe New York des Fotografen Reinhart Wolf zu sehen sein.

Ähnliche Artikel im Herrenzimmer
David LaChapelle signiert im TASCHEN Store Berlin
Der TASCHEN Verlag lädt herzlich ein zu einem Booksigning von Heaven to Hell in Anwesenheit von David LaChapelle. Montag, 28. Februar, 18.00 Uhr TASCHEN Store Berlin Friedrichstr. 180-184 10117 ...
Weiterlesen...
Schlauer reisen mit TASCHEN
Trips mit Stil durch New York, Paris, Berlin und London Nach dem durchschlagenden Erfolg der Stadtreiseführer-Reihe veröffentlicht TASCHEN jetzt die gesamte Kollektion in einem Schuber ...
Weiterlesen...
C/O Berlin nutzt multimedialen Museumsführer
C/O Berlin bringt als weltweit erste Kulturinstitution den multimedia Ausstellungsführer von culturetouch zum Einsatz. Die iPhone App wird zur Ausstellung Berlin unterm Notdach zum ersten ...
Weiterlesen...
»The Golem«, David Aronson (1923-2015), USA, 1958, Enkaustik © Gift of Judith Aronson Webb, Ben Aronson N.A., and Abigail Aronson Zocher; Museum of Fine Arts, Boston
Am heutigen Donnerstag, dem 22. September, eröffnet das Jüdische Museum Berlin eine große Ausstellung über den Golem. Bis heute inspiriert die ...
Weiterlesen...
C/O Berlin bis Ende 2011 im Postfuhramt
C/O Berlin und die zur ELAD Gruppe gehörige Post Europe B.V. haben sich auf eine Verlängerung des Mietverhältnisses über den bisherigen Auszugstermin, dem ...
Weiterlesen...
David LaChapelle signiert im TASCHEN Store Berlin
Schlauer reisen mit TASCHEN
C/O Berlin nutzt multimedialen Museumsführer
GOLEM: Eröffnung der Themenausstellung im Jüdischen Museum Berlin
C/O Berlin bis Ende 2011 im Postfuhramt