Porsche 911 6-Zylinder: Boxermotor unterm Weihnachtsbaum

[flattr uid='herrenzimmer' btn='compact' lng='de_DE' /]

FRANZIS stellt mit dem 6-Zylinder-Boxer-Motor des legendären Porsche 911 eine Geschenkidee für alle Technikbegeisterten vor

München, 29. November 2016 – Mit dem Bausatz des 6-Zylinder-Porsche-Motors aus dem Jahr 1966 sorgt der Franzis Verlag in Zusammenarbeit mit dem Porsche Museum in Stuttgart für eine schöne Bescherung für alle Bastler, Technikinteressierten und Auto-Fans. Das hochwertige Modell mit voll beweglichen Funktionsteilen wird kleberfrei zusammengebaut. Zusätzlich bietet das reich bebilderte Begleitbuch detaillierte Informationen zur Entstehung und Bauweise des Motors, damit Fans den Mythos des Porsche Ur-Boxermotors zu Hause nacherleben können.

Der 290-teilige Bausatz im Maßstab 1:4 zeichnet sich durch eine besonders angenehme Montage aus: Die Elemente werden in rund drei Stunden Bauzeit nicht verklebt, sondern gesteckt und verschraubt, was ein vollbewegliches Zusammenspiel von Kolben, Kurbelwelle und Ventilen ermöglicht. Dabei erlaubt das transparente Gehäuse auch nach dem Zusammenbau einen Blick ins Innere des Motors und macht die Technik dahinter sichtbar. Dank des eingebauten Sound-Moduls kommen Fans darüber hinaus in den Genuss des originalen Boxer-Sounds.

Umfassendes Begleitbuch illustriert Entwicklungsgeschichte

Ein besonderes Highlight ist das beiliegende Handbuch, das nicht nur eine Schritt-für Schritt-Anleitung umfasst. Das Buch enthält darüber hinaus detaillierte Informationen zur Bauweise des Original-Motors sowie eine Geschichte der Porsche Renn- und Serienwagen. Mit einer Vielzahl historischer Fotografien, Skizzen und Plakaten sowie lesenswerten Anekdoten erläutert es technische Zusammenhänge und die Entwicklungsgeschichte der Motorlegende. Damit kommen Modellbauer und Autoliebhaber gleichermaßen auf ihre Kosten.

Technik, die verbindet

Ob für Freunde oder Verwandte – der 6-Zylinder-Boxermotor des Porsche 911 ist ein ausgefallenes und überraschendes Geschenk – nicht nur für Fans des Stuttgarter Autobauers, sondern für jeden mit Motoröl im Blut. Technikbegeisterte können so den Mythos 911 unter dem Weihnachtsbaum nacherleben und mehr über die spannende Geschichte des Porsche Ur-Boxermotors erfahren.

Der Bausatz des Porsche 6-Zylinder-Boxermotors ist für 169 Euro (inkl. MwSt.) bei www.franzis.de sowie bei Amazon erhältlich.

Über FRANZIS
Der FRANZIS Buch- und Software-Verlag gehört zu den ältesten und erfolgreichsten technischen Fachverlagen in Deutschland. Er wurde 1920 aus der seit 1828 bestehenden Franz’schen Druckerei im Zentrum Münchens gegründet und begleitete die Entwicklung der Radio- und Funk-Medien mit Zeitschriften und in den 30er-Jahren erstmals auch mit Buchveröffentlichungen. 1991 wurde der FRANZIS Verlag von der WEKA-Mediengruppe übernommen und ist heute zusammen mit führenden Fachzeitschriften wie PC-Magazin oder Markt & Technik in Haar bei München angesiedelt.

Das Produktportfolio von FRANZIS umfasst neben Fachliteratur in den Bereichen Experimentieren, Fotografieren und Programmieren auch spezielle Software-Lösungen für Einsteiger, Enthusiasten und professionelle Anwender. Zudem hat der Verlag knapp 100 Lernpakete, Experimentierkästen und Bausätze aus unterschiedlichen Themenbereichen im Angebot, die neue Technologien verständlich machen, Grundlagen- und Expertenwissen vermitteln sowie Jung und Alt für Technik begeistern. Das Motorbausatz-Programm, in dem bereits ein Reihen-Vierzylinder-, V8- und ein V-Twin-Modell erschienen sind, ist eines der jüngsten und erfolgreichsten Themengebiete bei FRANZIS.

Ähnliche Artikel im Herrenzimmer
Ur-911-Motor von 1966 als Funktionsmodell in 1:4
In Zusammenarbeit mit dem Porsche Museum präsentiert der FRANZIS Verlag eine Techniklegende für Auto-Fans im Allgemeinen und für Porsche-Liebhaber im Besonderen: ...
Weiterlesen...
Porsche Raritäten
Tobias Aichele schreibt ein neues Porsche-Buch: „Porsche Prototypen und Raritäten – Autos, die nie in Serie gingen“, eines der wenigen Themen, welches in ...
Weiterlesen...
Tobias Aichele (Foto awb)
Man könnte vermuten, dass die Geschichte der Marke Porsche bis heute lückenlos dokumentiert wurde. Das neue Buch von Tobias Aichele zeigt, dass dem doch ...
Weiterlesen...
Porsche 911 auf der Essen Motor Show 2012
Er gilt seit fast fünf Jahrzehnten als der Sportwagen schlechthin: der Porsche 911. Im kommenden Jahr feiert die Automobilikone ihren 50. Geburtstag. Einen Vorausblick auf das ...
Weiterlesen...
1948 Ferry Porsche (Mitte), sein Vater Ferdinand Porsche (rechts) mit dem ersten Fahrzeug, das den Namen Porsche trug und Erwin Komenda, der die Karosserie dieser Porsche-Konstruktion mit der Typbezeichnung 356 Nr. 1 gezeichnet hat. Der Porsche Typ 356 Nr. 1 hatte einen Motor mit 1131 ccm Hubraum mit einer Leistung von 35 PS. Die Spitzengeschwindigkeit lag bei 135 km/h. Dank seiner Leichtmetallkarosserie lag das Gewicht bei 600 kg.
Maastricht - Nächste Woche am 13., 14. & 15. Januar ist es soweit. Die größte Oldtimerveranstaltung der Beneluxländer öffnet ihre Tore. MECC ...
Weiterlesen...
Ur-911-Motor von 1966 als Funktionsmodell in 1:4
Porsche Raritäten
Tobias Aichele: Porsche Raritäten
Porsche 911 auf der Essen Motor Show 2012
Porsche 550 Spyder lässt die Herzen der Autofans höher schlagen
 
 
Alles zum Thema Autos und Technik
Alles zum Thema Menschen und ihre Dinge