Rheingau Musik Festival 2017

[flattr uid='herrenzimmer' btn='compact' lng='de_DE' /]

Zum 30. Mal „Ein Sommer voller Musik“ – vom 24.6. bis 2.9.2017 mit 155 Konzerten an 42 Spielstätten

Artist in Residence: Igor Levit – Fokus Anna Lucia Richter – „Fokus Jazz“: Michael Wollny – „Erinnerungen an Prades“ ­ „Next Generation“ – „Tanz!Musik“ – „Expedition Sound“

Oestrich-Winkel, 20. Februar 2017 – Im Rahmen eines Pressegesprächs stellte der Intendant des Rheingau Musik Festivals, Michael Herrmann, das Programm für die 30. Saison in Oestrich-Winkel vor. Weitere Podiumsteilnehmer waren der Pianist Igor Levit, Lisa Ballhorn und Timo Buckow (beide Programmplanung des Rheingau Musik Festivals) sowie Claus Wisser (Vorsitzender des Rheingau Musik Festival e.V.).

Das Rheingau Musik Festival wird 2017 dreißig Jahre alt. Die Jubiläumssaison findet vom 24. Juni bis zum 2. September 2017 statt und steht ganz im Zeichen von „Aufbruch“. Mit hochkarätigen Künstlern haben wir musikalische Projekte konzipiert, die diesem Leitgedanken entspringen: Als Artist in Residence wird der Pianist Igor Levit in sechs Konzerten mit Musik von Beethoven bis Rzewski sein ganzes Können unter Beweis stellen. Igor Levit freut sich auf den Sommer im Rheingau: „Seit unseren allerersten Gesprächen war klar, dass die Residenz beim wunderbaren Rheingau Musik Festival eine ganz besondere werden würde. Programme und Projekte entstehen meiner Meinung nach nie in der Dunkelkammer, sondern nur gemeinsam. Und so freue ich mich, nach vielen inspirierenden Begegnungen mit den Verantwortlichen und einem so fruchtbaren Austausch an Ideen auf unseren gemeinsamen Rheingausommer!“ Mit Anna Lucia Richter nehmen wir zum ersten Mal eine Sängerin in den Fokus, die uns mit ihrer Stimme mit Sicherheit tief berühren wird. Im „Fokus Jazz“ stellen wir in diesem Jahr den derzeit wohl angesagtesten deutschen Jazz-Pianisten ins Zentrum: Michael Wollny. Daneben stehen in diesem Jahr die Themenschwerpunkte „Next Generation“, „Tanz!Musik“ und „Expedition Sound“ im Vordergrund. Mit dem Projekt „Erinnerungen an Prades“ greifen wir zur Jubliäumssaison die persönliche Initialzündung des Festivalgründers und Intendanten Michael Herrmann auf: Künstler von Weltformat führen Klaviertrio-Programme auf, die in den sechziger Jahren auf dem Festival von Pablo Casals in den französischen Pyrenäen gespielt wurden. Dort setzte sich seine Vision eines Festivals im Rheingau fest.

155 Konzerte werden an 42 Spielstätten des Rheingaus und benachbarter Regionen veranstaltet. Die Hauptveranstaltungsorte sind das Kloster Eberbach, Schloss Johannisberg, Schloss Vollrads und das Kurhaus Wiesbaden. Dazu kommen zahlreiche Kirchen und Weingüter. Konzerte finden wieder in der Marktkirche Wiesbaden, der Pfarrkirche St. Jakobus in Rüdesheim am Rhein, der Pfarrkirche St. Peter und Paul in Hofheim am Taunus und im Kulturzentrum Schlachthof Wiesbaden statt. Als neue Spielstätten konnten die Casino-Gesellschaft Wiesbaden, der Domplatz in Geisenheim, die Kultur- und Veranstaltungshalle kING in Ingelheim am Rhein und die Ringkirche Wiesbaden gewonnen werden.

125.000 Eintrittskarten stehen für 155 Konzerte zur Verfügung. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 8 Mio. Euro. Langfristige Sponsorenverträge, Konzerte- und Sachsponsoring, die Beiträge und Spenden der Mitglieder des Fördervereins sowie ein Landeszuschuss in Höhe von 25.000 Euro sichern die Finanzierung des Rheingau Musik Festivals.

LOTTO Hessen und die Deutsche Post engagieren sich in diesem Jahr als Hauptsponsoren des Rheingau Musik Festivals. Als Co-Sponsoren unterstützen die Fürst von Metternich Sektkellerei, die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) in Verbindung mit der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen sowie die Opel AG mit dem Opel-Vertragshändler Brass das Rheingau Musik Festival. Als Premium-Projektpartner agieren die Commerz Real AG, die Deutsche Börse Group, die Deutsche Leasing Gruppe, die R+V Versicherung AG sowie die UBS Deutschland AG. Lufthansa ist die Official Airline. Medienpartner des Festivals sind der Hessische Rundfunk sowie der Deutschlandfunk. Konzerte werden auch in 3sat gesendet.

Kartenbestellungen und Programminformationen ab sofort:

Rheingau Musik Festival Servicegesellschaft mbH & Co. KG
Postfach 1125 – 65367 Oestrich-Winkel – www.rheingau-musik-festival.de
Karten- und Info-Tel.: 0 67 23 / 60 21 70

Ähnliche Artikel im Herrenzimmer
Till Broenner (c) Andreas Bitesnich
Zum 29. Mal „Ein Sommer voller Musik“ – vom 18.6. bis 27.8.2016 mit 153 Konzerten an 42 Spielstätten Artist in Residence: Isabelle Faust – Fokus ...
Weiterlesen...
10 Jahre Medienpartnerschaft mit Deutschlandradio. Sonderkonzert in Kooperation mit der Deutschlandfunk-Benefizreihe »Grundton D« Oestrich-Winkel, den 17.03.2015 – Deutschlandradio und das Rheingau Musik Festival ...
Weiterlesen...
Rheingau Musik Festival 2011
Zwischen dem 25. Juni und dem 27. August 2011 finden 153 Konzerte an 43 Spielstätten des Rheingaus und benachbarter Regionen statt: Kloster Eberbach, Schloss Johannisberg, ...
Weiterlesen...
Rheingau Musik Festival 2015: Bilanz
Kubanische Rhythmen in einem mitteleuropäisch-tropischen Sommer voller Musik Oestrich-Winkel, 11.09.2015 – Morgen endet das 28. Rheingau Musik Festival mit der Aufführung von Antonín Dvořáks „Stabat mater ...
Weiterlesen...
Rheingau Musik Festival: Telefonischer Vorverkauf ab sofort möglich
Ab sofort können die Karten für das Rheingau Musik Festival 2011 auch telefonisch bestellt werden: Die Rheingau Musik Festival Servicegesellschaft GmbH & Co. KG hat ...
Weiterlesen...
Rheingau Musik Festival 2016
Dieter Ilg beim Rheingau Musik Festival 2015
Rheingau Musik Festival 2011
Rheingau Musik Festival 2015: Bilanz
Rheingau Musik Festival: Telefonischer Vorverkauf ab sofort möglich