Hamed Abdel-Samad auf Vortragsreise

[flattr uid='herrenzimmer' btn='compact' lng='de_DE' /]

Die Angst vor dem Islam geht um in Europa. Zu Recht, sagt Hamed Abdel-Samad, denn er ist eine Religion, die zu Gewalt und Diskriminierung aufruft. Das ist nur eine Lesart des Koran, erwidert der Münsteraner Professor Mouhanad Khorchide und fordert für den Islam eine Reformation, denn er sei im Kern eine Religion der Barmherzigkeit.

Vor dem Hintergrund der aktuellen Krise des Glaubens, der islamischen Staaten und der islamischen Gemeinschaften im Westen diskutieren Hamed Abdel-Samad und Mouhanad Khorchide kontrovers zentrale Fragen dieser Religion, u.a.:

  • Scharia und der säkulare Staat: zwei Bereiche, die sich ausschließen?
  • Sexualität und Frauenbild: Ist Gleichberechtigung im Islam möglich?
  • Freiheit im Islam: Autonomer Mensch oder Marionette Gottes?

Hamed Abdel-Samad ist als islamkritischer Aufklärer einer der mutigsten Intellektuellen unserer Zeit. Er schreibt seit Jahren gegen religiöse Denkverbote an und riskiert für Meinungsfreiheit sein Leben. Gegen ihn wurde eine Mord-Fatwa verhängt. Er kann sein Geburtsland Ägypten nicht mehr besuchen und auch in Deutschland steht er unter Polizeischutz.
Mouhanad Khorchide studierte islamische Theologie und Soziologie in Beirut und Wien. Seit 2010 ist er Professor für Islamische Religionspädagogik in Münster.

Hamed Abdel-Samad auf Vortragsreise
Freitag, 31. März, 18:30 Uhr: Dortmund
Reinoldinum, Schwanenwall 34
Montag, 3. April, 18:30 Uhr: Münster
Stadtweinhaus, Rathausfestsaal, Prinzipalmarkt 10
Mittwoch, 19. April, 19 Uhr: Fulda
Bonifatiushaus, Neuenberger Str. 3-5
Donnerstag, 20. April, 19:30 Uhr: Buseck
Kulturzentrum, Am Schlosspark
Freitag, 21. April, 19 Uhr: Johannesberg
Auberge de temple, Hauptstraße 2
Dienstag, 25. April, 18:30 Uhr: Wien
ORF Radiokulturhaus, Argentinierstr. 30A
Donnerstag, 4. Mai, 19:30 Uhr: Geilenkirchen
Anita Lichtenstein-Grundschule, Pestalozzistr. 27
Dienstag, 9. Mai, 19:30 Uhr: Kempten
Kolpinghaus, Linggstr. 4
Freitag, 12. Mai: Berlin
Kulturhaus Centre Bagatelle, Zeltinger Str. 6
Sonntag, 14. Mai, 11:30 Uhr: Nürnberg
Caritas Pirckheimer Haus, Königstr. 64
Mittwoch, 17. Mai, 19:30 Uhr: Warendorf
Sparkassenforum, Freckenhorster Str. 67
Donnerstag, 18. Mai, 19:30 Uhr: Waltrop
Dietrich-Bonhoeffer-Zentrum, Im Sauerfeld 2
Freitag, 19. Mai, 19:30 Uhr: Bremen
St. Remberti Gemeinde, Friedhofstr. 10
Ähnliche Artikel im Herrenzimmer
Mordaufruf bei Facebook
Ägyptische Islamisten haben zur Ermordung von gbs-Beirat Hamed Abdel-Samad ("Der Untergang der islamischen Welt") aufgerufen. Zum Teil stammen die Hetzkampagnen gegen den deutsch-ägyptischen Politologen und ...
Weiterlesen...
Hamed Abdel-Samad, geboren 1972 bei Kairo, studierte Englisch, Französisch, Japanisch und Politik. Er arbeitete für die UNESCO, am Lehrstuhl für Islamwissenschaft der Universität ...
Weiterlesen...
Kritische Islamkonferenz 2013
Den Islam zu kritisieren ist nicht gleichbedeutend mit rechter Gesinnung. Im Gegenteil - wer sich gegen eine Religion mit totalitärer Lehre wendet, ist für Freiheit ...
Weiterlesen...
Kritische Islamkonferenz 2013
“Selbstbestimmung statt Gruppenzwang!”: Unter diesem Motto steht die hochkarätig besetzte, öffentliche Tagung der Kritischen Islamkonferenz 2013, die vom 11.-12. Mai in Berlin ...
Weiterlesen...
Mordaufruf bei Facebook: ungehindert.
Null Toleranz und Null Appeasement.
Schäbig.
Kritische Islamkonferenz 2013
Kritische Islamkonferenz 2013
 
 
Alles zum Thema Gedanken
Alles zum Thema Lesen, hören, sehen
Alles zum Thema Menschen