[flattr uid='herrenzimmer' btn='compact' lng='de_DE' /]

Hundehaufen, allenthalben.
Sieh, der Schnee ist weggetaut.
Hoch am Himmel ein paar Schwalben
die sich nochmal hergetraut.

Meisen singen selbstvergessen
brauchen keine Knödel mehr.
Elstern zetern auf Zypressen
denn dank Grün droht kein Gewehr.

Da wo kein Hund hingeschissen
sieht man zartes Blätterwerk
hier und dort ein paar Narzissen
still verfault ein Gartenzwerg.

Vor den Kneipen erste Tische´
Spatzen schimpfen sich davon.
Dort ein Buddha bei die Fische
aus dem Baumarkt, aus Beton.

Frühling kommt, nicht aufzuhalten.
Glücklich, wer Sandalen hat.
Pole schmilzen und entkalten.
Bald ist Aachen Hafenstadt.

Ähnliche Artikel im Herrenzimmer
Ein geruhsames Wochenende!
Liebe Leser und Besucher, das Herrenzimmer wünscht Ihnen ein angenehmes, ruhiges, geist- und genussvolles Wochenende. Danke, dass Sie hier herein schauen! Da das Wetter nicht ...
Weiterlesen...
Ein Pyrrhussieg.
Der Kölner Gastronom Giuseppe Cellura hat - vorerst - Recht bekommen. Sein Café liegt im Untergeschoss des Einkaufszentrums Köln Arcaden, und dort durfte laut einer ...
Weiterlesen...
Das Herrenzimmer wünscht geruhsame Ostertage!
Etikette bei Tisch, Folge I.
Ein geruhsames Wochenende!
Ein Pyrrhussieg.
Frühling im Anzug.
 
 
Alles zum Thema Panorama