Genuss

Draculas Cigarren – Ein ethischer Zugang

Zwischenablage01

Ob Gentechnik, ob Internet: Jeder neue Boom ruft die Ethiker auf den Plan. Diese hecheln der modernsten Entwicklung zwar eher ohnmächtig nach, als sie wegweisend in verantwortbare Bahnen zu lenken. Warum sollte es da keine Cigarren-Ethik geben?, dachte ich. Schliesslich … Weiterlesen

Themen: Lesen, hören, sehenRauchen | Rubriken:

Jazziges und Klassisches

dubois

Monsieur Dubois – Soul Integration With Joseph Bowie Hier blasen sie aus allen Kannen: “Eine schweißtreibende Mischung aus akustischem Jazz, tiefen Grooves und topaktuellen Elektroniks” urteilte die WAZ über den Erstling “Ruff”. Nun legen Monsieur Dubois noch einen höheren Gang … Weiterlesen

Themen: Genuss für die Ohren | Rubriken:

Was sind “Jazz-Standards”?

apple_with_a_bite

“Standards”: So nennt man die bekanntesten und meistgespielten Stücke des Jazz, das Basis-Repertoire aller Jazzmusiker. Zu den ältesten dieser “klassischen” Jazz-Melodien gehören afroamerikanische Kirchenlieder wie “When The Saints Go Marching In”, Ragtime-Stücke wie der “Maple Leaf Rag”, Kompositionen des klassischen … Weiterlesen

Themen: Genuss für die OhrenLesen, hören, sehen | Rubriken:

THE CIGAR WIKI – alles was der Aficionado wissen will

Wer sich im deutschsprachigen Internet über das Thema Cigarren schlau machen möchte findet in www.cigar-wiki.com eine wahrlich unerschöpfliche Informationsquelle. Basierend auf dem vor allem durch die Online Enzyklopädie Wikipedia bekannten Content Management System hat der Schweizer Hans Fischer seit einigen … Weiterlesen

Themen: Rauchen | Rubriken:

Swiss Highland Single Malt aus dem Berner Oberland

swiss3

Die Rugenbräu AG im Schweizer Kanton Bern präsentierte am Freitag, 14. März 2008 ihr neuestes Produkt: Ein Schweizer Single Malt Whisky aus dem Berner Oberland, den Swiss Highland Single Malt. Die Schweizer Firma swissGourmet Dorn im Kanton Baselland ist Direktexporteur … Weiterlesen

Themen: Essen und Trinken | Rubriken:

Eine Meldung und ein Humidor und die Geschichte dahinter

Ein Artikel in der Frankfurter Rundschau vom 24.3.08 erweckte unser Interesse. Darin geht es um das Habanosfestival, das vor einigen Wochen in Cuba gefeiert wurde, zum nunmehr zehnten Mal. In diesem Artikel konnte man unter anderem folgendes lesen: “Eine Versteigerung … Weiterlesen

Themen: Rauchen | Rubriken:

Olaf Schönborn‘s Q4: Radio Jazz

olaf4_01

“Fließend, entspannt, eingängig…aber mit Tiefe, Groove und Energie”, das wären beschreibende Worte, die einem beim Hören von “Radio Jazz”, dem neuen Album des Saxophonisten und Labelchefs Olaf Schönborn unwillkürlich in den Sinn kommen. Orientiert hat sich der in Mannheim lebende … Weiterlesen

Themen: Genuss für die Ohren | Rubriken:

Till Brönner – RIO

rio

Till Brönner, Deutschlands Jazzmusiker erster Kategorie, ist zurück. Zurück von einer musikalischen Reise in eine Stadt, die wie keine andere für Musik und „Saudade“ steht, jenes besondere Lebensgefühl zwischen Melancholie und Euphorie: Rio de Janeiro. Es ist eine echte Liebesbeziehung, … Weiterlesen

Themen: Genuss für die Ohren | Rubriken:

Ohrenschmaus

Diese Musik geht ab wie Schmitz’ Katze. Dschungelig fängt es an, um sich rasch in den Soundtrack eines Großstadtkrimis zu verwandeln. Die Tieftöner der Lautsprecher wullacken, was die Membrane hält. Willkommen im 21. Jahrhundert!

NuBox spielen wie immer die Musik der Zukunft. Jazzige Trompetenlinien im Verbund mit treibenden Tanz-Grooves waren schon in den Achtzigern ihr Markenzeichen, als die Band dem Acid Jazz den Weg bereitete — damals noch unter dem Namen Blue Box. Die drei – Winterschladen, Kott, Eisold – spielten damals Hunderte von Konzerten in Europa und Asien und traten auf zahlreichen internationalen Festivals auf (u.a. Berlin, Delhi, Istanbul, Montreux, Zagreb, Djakarta).

Nach einer Aufnahmepause von 10 Jahren kam das Trio im  Jahr 2003 wieder auf die Szene — nun unter dem neuen Namen NuBox und mit  einer sehr elektronischen, Computer-basierten neuen CD, “Sonic Screen”. Auf  der Promo-Tour für “Sonic Screen” begann NuBox mit dem Berliner DJ Illvibe  (Seeed, Lychee Lassi) zu arbeiten, der sowohl in der elektronischen Szene wie im Jazz zu Hause ist. (Sein Vater ist der Jazzpianist Alexander von  Schlippenbach.) Das NuBox-Album mit DJ Illvibe — “Next Twist” —  dokumentiert eine mutige Reise in unbekannte musikalische Reiche, wo Jazz,  Dancefloor, Computer und Underground zusammenkommen.

Nun starten die vier zu ihrem nächsten großen Abenteuer, indem sie ihr musikalisches Konzept in die Klangdimensionen einer Bigband ausweiten und übersetzen. Angeregt von Olaf Stötzler, entwickeln Alois Kott und Peter  Eisold als Komponisten eine völlig neuartige, zukunftsorientierte Variante  von elektronisch-akustischem Jazz, die man “BigBandTronics” nennen könnte.  Ed Partyka, der Orchesterleiter der hr-Bigband, ließ sich von den computerisierten NuBox-Grooves und den Sound-Fragmenten des “Turntablisten”  kräftig inspirieren und eröffnet mit seinen Arrangements nicht nur der  hr-Bigband eine neue Welt, sondern dem orchestralen Jazz als ganzem. “Limbic  System Files” ist weit entfernt von dem, was gemeinhin “Big-Band-Musik”  heißt: Die kreiselnden, pochenden Bläserparts legen vielmehr den Beginn  eines neuen Genres nahe.

Anschnallen und abheben: Hier  wartet ein überraschendes Gebräu aus Jazzimprovisation, neutönerischer  Orchestermusik, DJ-Sounds und industriellen Grooves. Willkommen im 21. Jahrhundert!

NU BOX
LIMBIC SYSTEM FILES

Reiner Winterschladen trumpet
Alois Kott bass, el.bass, electronics
Peter E. Eisold drums, electronics
DJ Illvibe turntables
hr-Bigband arr. and cond. by Ed Partyka
Tony Lakatos sax
Julian Argüelles sax
and others in the orchestra
VÖ: 20.3.2008

Nicholas Daly Winter: Reflections

Das nenn’ ich doch mal eine sympathische Platte. Auch wenn die drei Typen auf dem Cover einem Guy Ritchie Film entstammen könnten, mit diesen Gesichtern, die nur eine Mutter lieben kann. Eine schmerzfreie Mutter wohlgemerkt.

So böse und gnadenlos sie auch kucken, so wunderbar altmodisch im besten Sinne ist ihre Musik. Dan Nicholas (g), Johnny Daly (db) und Rene Winter (dr) nehmen uns gemeinsam mit einer feinen Bläsertruppe (as und tp) mit in die glorreichen Zeiten das West Coast Jazz der 50er Jahre, zu dessen hervorragenden Vertretern Musiker wie Chet Baker, Stan Getz, Gerry Mulligan, Harvey Kessel und Shorty Rogers gehörten. Auch die für das 2007 aufgenommene Album ausgewählten Stücke sind allesamt große Klasiker des Standardrepertoires, zu nennen sind z. B. Bud Powells Oblivion, So in Love von Cole Porter, oder Strollin’ von Horace Silver und Everything happens to me, diese beiden letzteren Kompositionen gehörten über viele Jahre zu Chet Bakers häufig gespielten und aufgenommenen Titeln.

Jazz wird störend oft empfunden – vor allem von Menschen, denen der Begriff Jazz suspekt ist, verbinden sie doch damit vor allem Lärm und Atonalität.  Dabei besitzt der Jazz so viele verschiedene Spielarten wie kaum eine andere Musikrichtung. Reflections ist ein Album, an dem auch Nichtjazzer ihre Freude haben können. Und nostalgisch gestimmte Jazzer sowieso.


Nils Wograms Nostalgia Affinity

Nils Wogram, das ist der andere Nils mit der Posaune. Während der Schwede Nils Landgren sehr erfolgreich Funk bläst, vereint der deutsche Wogram in seiner künstlerischen Persönlichkeit den unbeschwerten Jazz-Visionär und den verklärten Romantiker. Mit Nostalgia kann er diese beiden Seiten seiner  Persönlichkeit überzeugend in Einklang bringen. „Afinity“ swingt. Wobei man Swing nicht mit Swing verwechseln darf. Wogram, Florian Ross (Hammond B3) und Dejan Terzic (dr) sind weit entfernt von einem Swing Revival eines Roger Cicero oder Tom Gaebel. Swing bedeutet für das nostalgische Trio, die Erinnerung nach ihrem Gusto zu interpretieren. Wäre nicht äußerste Vorsicht bei der Ausrufung neuer Genres geboten, läge man mit der Behauptung, diese CD öffnet dem Genre eines möglichen Free Swing Tür und Tor, sicher nicht ganz falsch. Der Begriff Free im Zusammenhang mit einer Jazzspielart ist mir aber zu missverständlich und kann, siehe weiter oben in der Vorstellung von Reflections, zur Fehleinschätzung führen.

Vielleicht nicht unbedingt ein Album für Jazzneulinge, aber eine großartige CD für Jazzfreunde, die auf dem Stand der Dinge sein und mit dem Fuß dazu tappen wollen. It don’t mean a thing, if you ain’t got that swing. So ist es.

 

Themen: Genuss für die OhrenPanorama | Rubriken:

Rabih Abou-Khalil: Em Português

c615496daa

Was macht ein libanesischer Komponist, Oudspieler und Bandleader als Nächstes, der schon Aufnahmen und weltweite Tourneen mit Jazzgrößen, mit traditionellen arabischen Musikern, mit klassischen Streichquartetten oder mit armenischen Musikern gemacht, Auftragswerke für das BBC-Orchester in London und für das Ensemble … Weiterlesen

Themen: Genuss für die Ohren | Rubriken:

Mit Kopf, Füßen und Innereien: Effilee

Ein Jahr plus ein Heft lang gibt es nun Effilee, das Magazin für Essen und Trinken. Angerichtet hat es Vijay Sapre, alter Internethase und Gourmet. Sapre, Jahrgang 1962, Sohn eines indischen Vaters und einer deutschen Mutter hatte unter anderem als … Weiterlesen

Themen: Essen und TrinkenGenuss | Rubriken:

Marca Fina Bundles: Die weltweit ersten Cigarren mit FAIR-TRADE- Siegel

marca-fina-honduras-1

Seit Ende 2007 vertreibt die Darier & Cleef GmbH (Deutschland) diese besonderen Cigarren exklusiv in Europa. In Mittelamerika und der Karibik haben sich einige Tabakbauer-Familien zu einer Interessengemeinschaft, der „Federación de Tabaqueros America Central (FTAC)”, zusammengeschlossen. Mit vereinten Kräften gelingt … Weiterlesen

Themen: Rauchen | Rubriken:

Raucherfreuden Ein Buch, ein Name und eine neue Cigarre

Der Schweizer Thomas Brunnschweiler ist seit vielen Jahren passionierter Cigarrenraucher. Sein Interesse brachte ihn dazu, sich eine umfangreiche Tabak-Bibliothek zuzulegen, die unterdessen über 160 Bände umfasst. Zwischen 1997 und 2007 publizierte er in verschiedenen Magazinen und Zeitungen zahlreiche Artikel zum … Weiterlesen

Themen: Lesen, hören, sehenRauchen | Rubriken:

Kaffee – Wie eine Bohne die Welt veränderte

Alles begann, wenn man der Sage glauben darf, mit Jux und Tollerei. Ein afrikanischer Ziegenhirte namens Kaldi, der im Gebiet des heutigen Äthiopien lebte, bemerkte bei seinen Ziegen eines Tages, dass sie besonders munter und aufgekratzt waren. Sein erste Gedanke … Weiterlesen

Themen: Essen und Trinken | Rubriken:

TILL BRÖNNER – CHRISTMAS ALBUM

Weihnachtsplatten von Stars sind für mich die Beulenpest unter den Musiken. Sogar Chet Baker, immer auf der Suche nach einer Faust voll Dollar für Heroin, hat einmal zusammen mit ein paar Hobbymusikern eine Weihnachtsplatte mit dem Titel “Silent Nights” eingespielt. … Weiterlesen

Themen: Genuss für die Ohren | Rubriken:

Kostbare Knollen – manchmal.

ANML0007

“Das köstliche Aroma der Trüffeln beruhigte ihn. Er schnüffelte, seufzte, atmete und fraß, Rüssel und Zunge holten die letzten Brösel aus den Ecken des Sackes heraus. Und all das Köstliche hatte er alleine gefunden!” Samson, das Trüffelschwein, nimmt Rache an … Weiterlesen

Themen: Essen und TrinkenMenschen und ihre Dinge | Rubriken:

mygusto.de – bringt’s einfach auf den Tisch.

mygusto2

my gusto ist eine neue Idee, um das umfangreiche Thema “vom individuellen Speiseplan bis zur täglich gelungenen Zubereitung” einfach einfacher zu gestalten. Ganz nach dem persönlichen Geschmack und den speziellen Anforderungen soll Kochen nicht wie eine “Show” inszeniert werden, sondern … Weiterlesen

Themen: Essen und Trinken | Rubriken:

Pleased to meat you – OTTO Gourmet steht für Spitzenqualität

OTTO Gourmet – drei Brüder, eine Philosophie, ein Leitgedanke. Nur das Beste. So wurde die Idee geboren, Weltklasseprodukte nach Deutschland zu bringen und dem Feinschmecker zugänglich zu machen. Das Unternehmen ist mit diesem Anspruch an sich selbst überaus erfolgreich, zunächst … Weiterlesen

Themen: Essen und TrinkenGenuss | Rubriken:

Schumann’s Whisk(e)y Lexikon

Ich liebe dieses Buch. Alleine wie es in der Hand liegt! Gewichtig, aber nicht schwer. Das Format entspricht einem Gesangbuch, gut ausgewogen, mit perfektem Verhältnis von Größe und Dicke. Die Typografie wirkt zeitgemäß nostalgisch, ebenso die Illustrationen in schwarz-braun-orange Tönen. … Weiterlesen

Themen: Essen und TrinkenGenuss | Rubriken:

Ein Häuptling am eigenen Herd – Über Vincent Klink, den Musenmann an den Töpfen

„Voilà, ein kleines Zwischenhoch!“ Vincent Klink stand in Kochjacke vor mir und hielt eine schlaraffische Stulle in der Hand: zwei gewaltige Scheiben Weißbrot, frisch von einem riesigen Laib heruntergesäbelt, und dazwischen ein pfannengroßes Wiener Schnitzel, warm und butterduftend. Über allem strahlte ein Lächeln, in dem die Sonne aufging. „Kleines Zwischenhoch. Dann musst du das Mitropazeug nicht essen.“ So sprach der Mann, drückte mir den cellophanumwickelten Mundvorrat in die Hand, und ich, ganz baff noch, dankte herzlich und machte mich auf meinen Weg.

Weiterlesen

Themen: Essen und TrinkenGenuss | Rubriken:

Das Oberrheinische Tabakmuseum Mahlberg

mahlberg1

Am Oberrhein wird bereits seit mehreren hundert Jahren Tabak angebaut. Während des 30jährigen Krieges brachten fremde Soldaten das Kraut ins Land, und schon bald stellte man fest, dass das milde Klima für den Tabak ideale Wachstumsbedingungen bot. Die ersten Tabakfabriken … Weiterlesen

Themen: Länder und ReisenRauchen | Rubriken:

Melanchophon: Mark Wynand “Eye to Eye”

Die Jazzpolizei wirft Till Brönner ja gerne vor, er mache gar keinen Jazz. Seine Musik sei zu glatt und ohne Aggressivität. Brönner ficht der Vorwurf nicht weiter an. „Stress muss man sich nicht noch kaufen“ sagte er mir in einem … Weiterlesen

Themen: Genuss für die Ohren | Rubriken:

DER HERR DER SIEBEN MEERE

Filmfans kennen diesen Moment: das Licht geht langsam aus, das Geschwätz der Leute hinter einem ebenso, und dann setzt Musik ein, mal laut mit einem wahren Paukengewitter, mal leise und einschmeichelnd. Man rutscht in seinem Sitz noch mal ein wenig … Weiterlesen

Themen: Genuss für die Ohren | Rubriken:

VIEL MUSIK FÜR WENIG GELD

Das Label membran hat in seinem Sortiment eine große Zahl von ambitionierten Projekten. Jazz in the Charts zum Beispiel -  eine Edition von 100 Einzel-CDs, die zum ersten Mal die wirklichen Schallplattenerfolge von Jazzmusikern aus den Jahren 1917 bis 1954 … Weiterlesen

Themen: Genuss für die Ohren | Rubriken:

MIT AMBITION UND STIL – SKIP RECORDS

Seit Herbst 1999 hat es sich SKIP RECORDS zum Ziel gesetzt, einen anspruchsvollen Katalog an Musik zusammenzutragen, der durch gleichbleibend gute künstlerische Qualität und hervorragende Aufnahmetechnik überzeugt.Jede Veröffentlichung soll dem Hörer die Garantie geben, eine originelle und liebevoll gestaltete Produktion … Weiterlesen

Themen: Genuss für die Ohren | Rubriken:

Tastings? No gracias.

AM230B

Wenn mir jemand erzählt, daß ihm diese oder jene Zigarre geschmeckt hat, so freut mich das für ihn. Da hat jemand eine gewisse Zeit gut und angenehm in Gesellschaft einer Puro verbracht. Ich mag es, wenn Menschen es sich gut … Weiterlesen

Themen: Rauchen | Rubriken:
Seite 56 von 56« Erste...1020305253545556